Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 27

Thema: Interesse an M5 - Fragen

  1. #1
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    08.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    41
    Fahrzeug: '88 Firebird V8 5.7l

    Interesse an M5 - Fragen

    Hallo,
    ich interessiere mich für einen M5 der Modellreihe E34, allerdings habe ich zuvor ein paar Fragen, zu denen mir die Suchfunktion leider keine ausreichende Antwort gab. Ich hoffe, dass sie mir beantwortet werden können.

    Zunächst zu mir: Ich selbst habe z.Z. einen Firebird, möchte aber aus diversen Gründen lieber einen M5. Ein kurzer Umriss meines Firebirds: Was mir immer wieder Freude bereitet, ist das enorme Drehmoment, das Fahrwerk (relativ weich, aber sehr gute Abstimmung und Traktion) und der schöne Sound. Was mich hingegen stört ist, dass die HA auf unebenen Strecken zum Versetzen neigt (Starrachse) und das der Wagen nicht sonderlich verwindungssteif ist. Und die Automatik geht mir auch auf den S..., ich wollte sagen, sie stört mich. Die ist sogar der größte Negativpunkt für mich, obwohl die Automatik an sich gut ist (nur für meine Zwecke ungeeignet). Ein Umbau auf ein Schaltgetriebe gestaltet sich auch zu teuer und aufwendig (da das verfügbare Fünfgang zu schwach und schlecht ist, dass Sechsgang aber teuer und aufwendig zu verbauen).

    Und an dieser Stelle kommt der M5 (E34, 3.6, Limo) ins Spiel. Daher meine Fragen:
    1. Wie ist die Schaltung? Schaltwege? Führung? Synchronisierung?
    2. Wie ist die Abstufung der Gänge? Gute Ganganschlüsse?
    3. Welche (Komplett-)Fahrwerke sind empfehlenswert (für Rennstreckenbetrieb)? Das originale scheint ja stark untersteuernd und mit Niveauregulierung zu sein, das kann ich beides nicht gebrauchen.
    4. Welche Rad-/Reifen-Kombinationen sind gut (für ein neutrales bis leicht übersteuerndes Fahrverhalten)?
    5. Wie ist die Lenkung? Ist sie gefühlvoll oder eher entkoppelt? Starke Servounterstützung oder eher wenig?
    6. Was machen die Bremsen? Fading? Wie früh regelt das ABS?
    7. Hat jemand leergeräumt? Gewichtsersparnis? Achslastverteilung?
    8. Ich bin öfters über Chiptuning gestolpert, es war meist von einer Erhöhung der Drehzahlbegrenzung die Rede. Sinnvoll? Kosten?
    9. Welche Tuningmöglichkeiten gibt es noch, gerade in Richtung Drehfreude/Ansprechverhalten? Ist der Serienauspuff sehr restriktiv (ein großes Problem beim Firebird)? Falls ja, gibt es einen Auspuff, der nicht überzogen teuer, niedrig im Geräuschniveau und mit guten Durchflusskapazitäten ausgestattet ist? Ich laß da etwas von einem MSD Marke Eigenbau.
    10. Was kostet der Tausch der Pleuellager beim BMW-Händler? Oder bei einer Freien? Teilepreise sind ja eher gering.
    11. Was machen die Bremsen? Fading? Wie früh regelt das ABS?
    12. Warum kosten einige nur 4.000 Euro (und weniger), andere, mit ähnlicher Laufleistung, aber über 10.000 Euro? Das sind ja nicht unerhebliche Preissprünge.

    Danke für die Beantwortung.
    Ich hoffe, dass mir dann in nicht all zu ferner Zukunft ein M5 die Freude am bringt

  2. #2
    Alter Hase!! Benutzerbild von Reini
    Registrierungsdatum
    05.2003
    Ort
    Wels
    Beiträge
    1.303
    Fahrzeug: BMW M5 3.6, Seat Ibiza 2.0 Gt, Toyota Supra mk3, Kawasaki zxr750
    Zitat Zitat von HCT
    Und an dieser Stelle kommt der M5 (E34, 3.6, Limo) ins Spiel. Daher meine Fragen:
    1. Wie ist die Schaltung? Schaltwege? Führung? Synchronisierung?
    Zitat Zitat von HCT
    2. Wie ist die Abstufung der Gänge? Gute Ganganschlüsse?
    Ich würde sagen das das 5gang getriebe bis 100 fast zu lange ist ab 100 ist es ideal. Mit dem Getriebe komst du bei original drehzahlbegrenzer auf ca. 280 K/mh (ohne limiter) Syncroniesiert ist es sehr gut, ich hatte noch nie probleme, das ich einen gang bei rasanter fahrweise, nicht reinbekommen hätte. Das non plus ultra währe natürlich das 6Gang aber das wird sehr teuer.
    Zitat Zitat von HCT
    3. Welche (Komplett-)Fahrwerke sind empfehlenswert (für Rennstreckenbetrieb)? Das originale scheint ja stark untersteuernd und mit Niveauregulierung zu sein, das kann ich beides nicht gebrauchen.
    Das untersteuern hast du schnell im grif wen du in vorne tieferlegst. Ich habe vorne K&W federn drinnen -50 und untersteuern gibt es bei mir fast nicht. Ich fahre aber auch auf keiner renstrecke.
    Zitat Zitat von HCT
    4. Welche Rad-/Reifen-Kombinationen sind gut (für ein neutrales bis leicht übersteuerndes Fahrverhalten)?
    Ich würde sagen: Original 235 vorne und 255 hinten.
    Zitat Zitat von HCT
    5. Wie ist die Lenkung? Ist sie gefühlvoll oder eher entkoppelt? Starke Servounterstützung oder eher wenig?
    Die lenkung wird mit einem kleinen lenkrad sehr direckt und etwas schwer da ich keine servotronik habe.
    Zitat Zitat von HCT
    6. Was machen die Bremsen? Fading? Wie früh regelt das ABS?
    Die ORIGINAL Bremsen sind sehr gut bis pervekt. Wie es am Ring aussieht kan ich dir wieder leider nicht sagen. Du hast aber kein problem wenn du in des öfteren von über 200 runterholst gemwaltsam.
    Zitat Zitat von HCT
    7. Hat jemand leergeräumt? Gewichtsersparnis? Achslastverteilung?
    Ich nicht aber hir im forum gibt es jemsnden der das alles hinter sich hatt. Der wird sich sicher bald melden
    Zitat Zitat von HCT
    8. Ich bin öfters über Chiptuning gestolpert, es war meist von einer Erhöhung der Drehzahlbegrenzung die Rede. Sinnvoll? Kosten?
    Guites chiptuning kostet so um die 700-1000€ Bei der dsrehzahl gehen die meinungen auseinader. Ich würde sagen 7800 sind kein problem beim 3.6M
    Zitat Zitat von HCT
    9. Welche Tuningmöglichkeiten gibt es noch, gerade in Richtung Drehfreude/Ansprechverhalten? Ist der Serienauspuff sehr restriktiv (ein großes Problem beim Firebird)? Falls ja, gibt es einen Auspuff, der nicht überzogen teuer, niedrig im Geräuschniveau und mit guten Durchflusskapazitäten ausgestattet ist? Ich laß da etwas von einem MSD Marke Eigenbau.
    Der serienauspuff ist sehr gut aber schwer. Serienfächerkrümmer, Msd und Esd gehen die rohre gerade durch den kat würde ich gegen einen metalkat tauschen.
    Eisenmann baut noch Esd kostenpunkt bei ca.700-750€ Supersprint lieg mir noch im gedanken, die bauen noch Msd und Esd, aber da weis ich den preis nicht
    Zitat Zitat von HCT
    10. Was kostet der Tausch der Pleuellager beim BMW-Händler? Oder bei einer Freien? Teilepreise sind ja eher gering.
    ?????????
    Zitat Zitat von HCT
    11. Was machen die Bremsen? Fading? Wie früh regelt das ABS?
    Hatten wir schon.
    Zitat Zitat von HCT
    12. Warum kosten einige nur 4.000 Euro (und weniger), andere, mit ähnlicher Laufleistung, aber über 10.000 Euro? Das sind ja nicht unerhebliche Preissprünge.
    Ich denke mal das du da über sondermodelle gestolpert bist wie z.b. Winkelhock oder cekotto. Die sondermodelle sind jenseits von 10.000€ und die von der stange wie ich einen habe kosten so um die 5000€ wenn sie einigermassen gut erhalten sind.

    Danke für die Beantwortung.
    Ich hoffe, dass mir dann in nicht all zu ferner Zukunft ein M5 die Freude am bringt [/QUOTE]

    Es werden sich bestimmt noch fiele melden die dir genaueres sagen können.´
    Wegen dem Getriebe Ein sechsgang ist sehr schwer zu finden. es gab sie nur beim 3,8l M und ist sehr teuer, der umbau vom 5gang auf 6gang ist nicht schwer aber teuer.
    Fahrwerk: fiele schwören auf das EDCII Fahrwerk was es in einigen original gab aber auch wieder nur im 3,8l M (glaube ich halt).
    Zu den Sondermodellen: es gibt einige Winkehock, Cekotto, 20JahreM bei denen gibt es nur 50 bzw 20 stück WELTWEIT. Die darfst du nicht nehmen und umbauen für die renstrecke dafür kriegst du meinen segen nicht .Obwohl der Winkelhock eine gute basis währe. Aber wenn du den nimst dann

    Ich wünsche dir noch fiel spass im forum und mit deinem M wenn du dich für den M entscheidest.

    Alle diese themen wurde hir schon oft besprochen und du müstes sie in der suchfunktion finden
    Geändert von Reini (20.08.2004 um 04:31 Uhr)
    Was gibt es schöneres als die freude am fahren.

  3. #3
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    08.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    41
    Fahrzeug: '88 Firebird V8 5.7l
    Reini: Danke für Deine Antworten, einiges hat mir schon geholfen. Der Großteil Deiner Antworten war wirklich zu finden, ich hatte aber gerade in Bereichen Fahrwerk/Reifen/Bremsen auf eine etwas tiefgreifendere Antworten gehofft, insbesondere von Leuten, die Rennsport betreiben. Aber da kommt ja sicherlich zu etwas humaneren Zeiten noch etwas. Scheint mir ja ein recht kompetentes Forum zu sein (was man leider nicht von allen BMW-Foren behaupten kann).

    Am Ring (so denn die Nordschleife des Nürburgrings gemeint ist) bin ich übrigens selten bis nie, das ist zu weit weg von mir. Ich lebe hier im Flachland (leider) an der Küste (die hat aber auch was).

    Eine Frage muss ich gleich noch hinterherschieben: Wie sieht es mit dem Fahrerfussraum aus? Ich bin nicht ganz klein geraten (knapp 1.90m) und meine Füsse sind leider auch alles andere als klein (Schuhgröße 52), zu dem bin ich in den letzten Jahren auch noch in die Breite gegangen. Wieviel Platz steht denn zur Verfügung? Bitte, bitte mehr als im E30 (gerade an der Mittelkonsole). Sonst muss ich wieder Basteln.

    Zu den Pleuellagern: Ich hatte an mehreren Stellen gelesen, dass diese Verschleissen, wenig kosten (60 Ocken oder warens 100? So um den Dreh) und mit geringem Aufwand zu wechseln sind, wenn man ein bißchen Ahnung davon hat. Ich nehme meine Wagen häufiger hart ran (im Alltag und so lange das Öl kalt ist absoluter Schongang), ich gebe schon gerne Feuer, sonst bräuchte ich auch keinen Wagen mit <6KG/PS, aber dafür bekommen meine Wagen auch immer die (technische) Pflege, die sie benötigen, manchmal auch etwa mehr. Und wenn man eine solche Sache mit einem geringen Geldeinsatz machen lassen kann, gehe ich doch lieber auf Nummer Sicher, als den Wagen zu quälen oder gar kapitale Schäden zu riskieren. Da ist jedes Auto zu schade für. Selbst mein alter Sierra, nun wirklich kein Hightechgerät oder gar Liebhaber-Auto, hat von mir alle 8.000 bis allerspätestens 10.000Km frisches (und auch teures) Öl bekommen, hat eine Getrieberevision bekommen und die vorderen Bremsen wurden fast komplett getauscht (innerhalb von zwei Jahren). Ich will damit nur verdeutlichen: Wenn etwas wenig kostet und die Langlebigkeit oder Sicherheit erhöht, dann mache ich das auch. Lieber einen Euro zuviel, als zu wenig in die Wartung gesteckt.

    Und noch ein Nachschub zum Preis: Kriegt man denn um 5.000 Euro ordentliche Exemplare (vom 3.6er)? Ich meine damit technisch in Ordnung, Optik ist mir relativ wurscht, nur Rosa oder mit Kuhflecken sollte der Wagen nicht unbedingt sein

    Beim Chiptuning hab ich auch ein bißchen rumgegoogelt. Da finden sich viele Chips mit Einbau und Abstimmung um 1000 Euro. Damit soll über den gesamten Drehzahlbereich das Drehmoment steigen (so das sogar eine Spitzenleistung von 345PS rauskommt?!) und dann soll es auch noch den Verbrauch senken. Solche Chips (die auch funktionieren) kenne ich sonst nur vom Ur-911 Turbo, sind diese Angaben denn realistisch?
    Und dann bin ich über den österreichischen Tuner powertec (powertec.at) gestolpert, der den Chip mit offensichtlich exakt den selben Angaben für nur 360 Euro anbietet. Ist so etwas dann wieder unseriös?

    Fragende Grüße,
    Henrik

  4. #4
    CH E34 SPoC Benutzerbild von Hermann
    Registrierungsdatum
    09.2003
    Ort
    Hausen (CH)
    Beiträge
    1.967
    Fahrzeug: E34 525, E34 M5 3.8, E34 M5T, E38 740, E34 530 V8
    Hallo Henrik

    Zitat Zitat von HCT
    Eine Frage muss ich gleich noch hinterherschieben: Wie sieht es mit dem Fahrerfussraum aus? Ich bin nicht ganz klein geraten (knapp 1.90m) und meine Füsse sind leider auch alles andere als klein (Schuhgröße 52), zu dem bin ich in den letzten Jahren auch noch in die Breite gegangen. Wieviel Platz steht denn zur Verfügung? Bitte, bitte mehr als im E30 (gerade an der Mittelkonsole). Sonst muss ich wieder Basteln.
    Bin zwar nur 1.82 m gross, aber mein Sitz hat noch viel Platz nach hinten. Im Fussraum geht es deutlich grosszügiger zu als im E30; am besten mal in irgendeinem E34 Probesitzen, denn der Fussraum ist ja bei allen (fast) gleich

    Zitat Zitat von HCT
    Und noch ein Nachschub zum Preis: Kriegt man denn um 5.000 Euro ordentliche Exemplare (vom 3.6er)? Ich meine damit technisch in Ordnung, Optik ist mir relativ wurscht, nur Rosa oder mit Kuhflecken sollte der Wagen nicht unbedingt sein
    Es gibt schon so um 5000 EUR:
    http://www.autoscout24.de/home/index...id=npo2d3rem3a

    Zitat Zitat von HCT
    Beim Chiptuning hab ich auch ein bißchen rumgegoogelt. Da finden sich viele Chips mit Einbau und Abstimmung um 1000 Euro. Damit soll über den gesamten Drehzahlbereich das Drehmoment steigen (so das sogar eine Spitzenleistung von 345PS rauskommt?!) und dann soll es auch noch den Verbrauch senken. Solche Chips (die auch funktionieren) kenne ich sonst nur vom Ur-911 Turbo, sind diese Angaben denn realistisch?
    Und dann bin ich über den österreichischen Tuner powertec (powertec.at) gestolpert, der den Chip mit offensichtlich exakt den selben Angaben für nur 360 Euro anbietet. Ist so etwas dann wieder unseriös? Henrik
    Tja, mit dem Chiptuning is das so ne Sache. Grundsätzlich wird es nicht empfohlen, da man eh beim Fahren fast keinen Unterschied spürt...
    Und da ein Fahrzeug für ca. 5000 EUR bereits deutlich über 100'000km mit dem Original-Chip gefahren ist, wäre eine "Umgewöhnung" ev. auch dem Verschleiss zuträglich

    Ich hab zwar n'en Chip mit V/max und U/min-Aufhebung reinmachen lassen bei 110'000km, würde dies aber nicht mehr tun

    Grüsse
    Hermann
    E34 525 '94 168 tkm fjordgrau ausser Betrieb
    E34 530 '94 V8 237 tkm diamantschwarz
    E34 M5L '92 3.8 160 tkm brilliantrot (steht zum Verkauf auf auto.ricardo.ch für CHF 26'500 / EUR 23'500)
    E34 M5T '92 3.8 188 tkm BMW schwarz II

    E38 740 '95 134 tkm sorrentblau metallic

  5. #5
    Mercedesfahrer Benutzerbild von CUX  M5
    Registrierungsdatum
    04.2003
    Ort
    Dorum bei Cuxhaven
    Beiträge
    1.048
    Fahrzeug: BMW M5 3.6 Mercedes S204 200 cdi LR Defender 90 TD4, Sprinter 316 u. Vito 122
    Zitat Zitat von HCT
    Hallo,

    Und an dieser Stelle kommt der M5 (E34, 3.6, Limo) ins Spiel. Daher meine Fragen:
    1. Wie ist die Schaltung? Schaltwege? Führung? Synchronisierung?

    Bin mt meinem 5 Gang ganz zufrieden, lediglich der Übergang vom 4 in den 5 te lässt sich nicht mehr so schnell einlegen, für den zügigen Betrieb auf der Straße aber kein Problem. Kürzere Schaltwege lassen sich mittel anderer Hebel schnell u. einfach realisieren.

    2. Wie ist die Abstufung der Gänge? Gute Ganganschlüsse?

    das passt alles, nur braucht der Motor um zügig voranzukommen immer über 4000

    3. Welche (Komplett-)Fahrwerke sind empfehlenswert (für Rennstreckenbetrieb)? Das originale scheint ja stark untersteuernd und mit Niveauregulierung zu sein, das kann ich beides nicht gebrauchen.

    Ich denke das das orginale Fahrwerk, wenns gut in Schuß ist garnicht so Übel ist. Hab vorne auch KAW -50 drin und der Wagen schiebt in engen Spitzkehren aber immernoch über die Vorderachse.

    4. Welche Rad-/Reifen-Kombinationen sind gut (für ein neutrales bis leicht übersteuerndes Fahrverhalten)?

    Hier besteht warscheinlich die beste Möglichkeit den M das Übersteuern abzugewöhnen, sprich vo. u. hi. identische Reifenformate

    5. Wie ist die Lenkung? Ist sie gefühlvoll oder eher entkoppelt? Starke Servounterstützung oder eher wenig?

    6. Was machen die Bremsen? Fading? Wie früh regelt das ABS?

    Die Bremsen sind ausreichend u. standfest. Fading konnte ich weder im Alltag noch auf meinen wenigen Runden auf der Nordschleife feststellen.
    Bremsscheiben u. Beläge sind allerdings erst wenige 1tkm alt.

    7. Hat jemand leergeräumt? Gewichtsersparnis? Achslastverteilung?

    Dazu werden sich der Dick und der M5Tim sicher noch melden.

    8. Ich bin öfters über Chiptuning gestolpert, es war meist von einer Erhöhung der Drehzahlbegrenzung die Rede. Sinnvoll? Kosten?

    kann ich nichts zu sagen, halte aber nicht so viel davon.

    9. Welche Tuningmöglichkeiten gibt es noch, gerade in Richtung Drehfreude/Ansprechverhalten? Ist der Serienauspuff sehr restriktiv (ein großes Problem beim Firebird)? Falls ja, gibt es einen Auspuff, der nicht überzogen teuer, niedrig im Geräuschniveau und mit guten Durchflusskapazitäten ausgestattet ist? Ich laß da etwas von einem MSD Marke Eigenbau.

    fällt mir auch nicht viel zu ein, einige haben da einen Eisenmann ESD, der eventull noch 2 -3 PS rausholt aber doch hauptscächlich den Klang ändert.

    10. Was kostet der Tausch der Pleuellager beim BMW-Händler? Oder bei einer Freien? Teilepreise sind ja eher gering.

    gabs da schon häufiger Probleme ? beim V8 hab ich da schn mal von gehört aber bein M ?

    11. Was machen die Bremsen? Fading? Wie früh regelt das ABS?

    Hatten wir schon irgendwie

    12. Warum kosten einige nur 4.000 Euro (und weniger), andere, mit ähnlicher Laufleistung, aber über 10.000 Euro? Das sind ja nicht unerhebliche Preissprünge.

    Das liegt wohl in erster Linie im Pflegezustand des Fahrzeugs, besonders der Technik. Die Laufleistung würde ich garnicht so wichtig ansehen, wirklich wichtig ist meiner Meinung nach, das der Vorbesitzer die finanziellen Möglichkeiten hatte und nutzte, den Wagen ordentlich in Schuß zu halten.
    Meinen hab ich mit 180 tkm gekauft und nun, ohne Reperaturen die über normale Verschleißteile hinausgehen, die 230 tkm erreicht.

    Danke für die Beantwortung.
    Ich hoffe, dass mir dann in nicht all zu ferner Zukunft ein M5 die Freude am bringt
    Aus Wilhelmshaven?? super, dann hast du die Möglichkeit die Anzahl der M fahrenden Forumsmitglieder im hohen Norden um 100% zu erhöhen

    Grüße aus Cuxhaven
    Oliver

  6. #6
    Alter Hase!! Benutzerbild von M5-Tim
    Registrierungsdatum
    11.2003
    Ort
    Bornheim (bei Bonn)
    Beiträge
    2.443
    Fahrzeug: M5 E34 3,6 / 325i E30 / 525i E34 Touring
    Bei den Bremsen kannst du die große 4 Kolben Bremscheibe mit 345mm Durchmesser aus dem M5 3,8L ab BJ94-95 (?) verbauen. Wurde auch im BMW 850 csi verbaut. Die dürfte erstmal reichen ansonsten noch eine gescheite Bremsenkühlung.


    Wieso fragst du nach einem Fahrwerk für die Rennstrecke?

    Beim Fahrwerk bin ich noch immer vom KW Variante 3 bzw. Competition begeistert. Ich hab meinem M5 das Competition gegönnt. Das reicht wirklich.

    Leergewicht? Also wenn du auf sehr viel unnötiges verzichten kannst und etwas Geld investierst, dann bekommst du den unter 1,3t! Aber dazu gehört schon ein wenig mehr arbeit.


    MfG Tim

  7. #7
    18.543 Beiträge Benutzerbild von prada
    Registrierungsdatum
    11.2003
    Ort
    Schweiz AG
    Beiträge
    503
    Fahrzeug: e39 520touring
    Zitat Zitat von M5-Tim
    Leergewicht? Also wenn du auf sehr viel unnötiges verzichten kannst und etwas Geld investierst, dann bekommst du den unter 1,3t! Aber dazu gehört schon ein wenig mehr arbeit.


    MfG Tim
    hy tim.
    gibts irgendwo eine Doku hierzu?

    oder wo fängst du so an? ich nehm mal an beim reserverad und kofferraum.
    grüsse.
    Die besten Autofahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben - W.Röhrl
    Schweizer online Reifenhandel - sehr günstig:
    http://www.pneuverkauf.ch

  8. #8
    Der Umwegnehmer! Benutzerbild von Stefan/Poschi84
    Registrierungsdatum
    01.2004
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.106
    Fahrzeug: 1050199/1647469 für sonnige Tage; EA58282 in Rente; GB70239 mit Innereien von GK00080; Subaru Justy ´05; Subaru FA8, Subaru KJ8
    Zitat Zitat von prada
    hy tim.
    gibts irgendwo eine Doku hierzu?

    oder wo fängst du so an? ich nehm mal an beim reserverad und kofferraum.
    grüsse.

    http://www.e34m5.de/board/showthread...gewicht+sparen
    no problems, just solutions!

  9. #9
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    08.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    41
    Fahrzeug: '88 Firebird V8 5.7l
    Zitat Zitat von M5-Tim
    Bei den Bremsen kannst du die große 4 Kolben Bremscheibe mit 345mm Durchmesser aus dem M5 3,8L ab BJ94-95 (?) verbauen. Wurde auch im BMW 850 csi verbaut. Die dürfte erstmal reichen ansonsten noch eine gescheite Bremsenkühlung.
    Wenn die das 2t-Monster 8er hält, dürfte die wohl mit dem M5 leichtes Spiel haben, oder (ist ja 150-200KG leichter)? Klingt gut. Quanta costa und wo bekommt man die Teile? Ist es nur die Scheibe oder auch der Sattel? Ich frage weil Du die vier Kolben gesondert erwähnst, hat die originale Bremse nur zwei Kolben?

    Zitat Zitat von M5-Tim
    Wieso fragst du nach einem Fahrwerk für die Rennstrecke?
    Weil ich ein vernünftiges Fahrwerk will. Und weil auf der Rennstrecke Fahrwerk und Reifen eher zählen und mir persönlich auch den meisten Spass vermitteln (nicht nur auf der Rennstrecke). Wenn der Wagen stark untersteuert oder wenig Kontakt zur Strasse vermittelt, ist das für mich die größte Spassbremse. Geradeaus ist der M5 schnell genug.

    Zitat Zitat von M5-Tim
    Beim Fahrwerk bin ich noch immer vom KW Variante 3 bzw. Competition begeistert. Ich hab meinem M5 das Competition gegönnt. Das reicht wirklich.
    Habe auch viel Gutes über das Fahrwerk in anderen Fahrzeugen gehört. Allerdings gibt es ja vielleicht Alternativen oder einen "Geheimtipp".

    Zitat Zitat von M5-Tim
    Leergewicht? Also wenn du auf sehr viel unnötiges verzichten kannst und etwas Geld investierst, dann bekommst du den unter 1,3t! Aber dazu gehört schon ein wenig mehr arbeit.
    Erstmal wird er leer gemacht und dann wird die ganze "Komfortschwuchtelei" (E-Spiegel, E-Fenster, Klima) dran glauben müssen, dann sehen wir weiter. Bin da nicht so empfindlich, mit dem Innenlautstärkeniveau eines Honda Integra Type-R konnte ich mich problemlos anfreunden, hab also keine Probleme mit dem Mangel an Dämmung. Man sollte den ganzen Kram nur wieder ins Auto bauen können, sollte ich den Wagen wieder verkaufen, würde ich ihn gerne mit der kompletten Ausstattung zurück geben


    Nochmal zum Chiptuning: Vmax ist mir eigentlich egal, bin nicht so oft auf der Autobahn unterwegs (was sich aber in Zukunft ändern dürfte) und finde 250 ausreichend. Allerdings wäre die Anhebung der maximalen Drehzahl in Verbindung mit dem gesteigerten Drehmoment (und resultierend auch der LEistung im gesamten Drehzahlband) schon interessant.

  10. #10
    BiTurbo-Schreck!!! Benutzerbild von M6-Harry
    Registrierungsdatum
    04.2003
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    6.587
    Fahrzeug: M5 Touring 6-Gang + AvG
    Hi.

    Bei einem S38 von viel Drehmoment zu reden, halte ich für verwegen. Der 3.8er ist nicht schlecht, aber gut ist anders. Ein 5LV8 von Mercedes zb hat aus dem Stand einen ganz anderen Druck, danach läßt er aber nach. Das schafft ein S38 nie!

    Chiptuning bringt nicht viel, bei einem Serienmotor ist der Leistungsgewinn kaum spürbar - wenn Du die Maschine natürlich optimiert haben solltest, und sie anschließend auf dem Prüfstand abstimmen läßt, dann ist es richtig spürbar und sinnvoll!

    Vorsicht bei Billigchips! Es wäre nicht der erste S38, der wegen so einem Mist abraucht!

    Harry


    Burn rubber !!!

    Powerd by AvG



  11. #11
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    08.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    41
    Fahrzeug: '88 Firebird V8 5.7l
    Ich finde das Drehmoment ausreichend, wie Dir vielleicht entgangen ist, hab ich z.Z. selbst einen V8 (nicht von Mercedes), der hat auch mehr Drehmoment (es waren in der Serie mal 447NM, inzwischen ist es mehr). Meine kleine Auflistung oben war auch auf den Firebird bezogen, nicht auf den M5.

    Aber Chiptuning scheint ja wirklich nicht so berauschend zu sein, dann lass ich das lieber.

  12. #12
    Mit Beulen und Schrammen Benutzerbild von dominik
    Registrierungsdatum
    06.2003
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.663
    Fahrzeug: '89 M5, '02 530dAT, '86 VW T3 Syncro
    HCT

    Fährst du auch schnell und routiniert genug, um das Potential des projektierten Super-Emmi auch wirklich ausloten zu können? Das soll keine blöde Anmache sein, aber selbst ein Serien-Emmi hat weitaus mehr Reserven als die meisten sich vorstellen können.


    Gruss
    Dominik

  13. #13
    18.543 Beiträge Benutzerbild von prada
    Registrierungsdatum
    11.2003
    Ort
    Schweiz AG
    Beiträge
    503
    Fahrzeug: e39 520touring
    Zitat Zitat von dominik
    HCT

    Fährst du auch schnell und routiniert genug, um das Potential des projektierten Super-Emmi auch wirklich ausloten zu können? Das soll keine blöde Anmache sein, aber selbst ein Serien-Emmi hat weitaus mehr Reserven als die meisten sich vorstellen können.


    Gruss
    Dominik
    dito. wollt' ich auch sagen.
    gruss.
    Die besten Autofahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben - W.Röhrl
    Schweizer online Reifenhandel - sehr günstig:
    http://www.pneuverkauf.ch

  14. #14
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    08.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    41
    Fahrzeug: '88 Firebird V8 5.7l
    Nein, das Potential kann ich sicherlich nicht auf Anhieb voll ausloten. Aber die Änderungen sollen auch Stück für Stück erfolgen. Ich weiss, ich bin jung, aber ich habe schon mehr Erfahrung, als die meisten meiner Altersgenossen. Die meisten Integra Type-R (die rein rechnerisch schneller sind) lasse ich auf der Rennstrecke hinter mir, ich denke mal, dass ich dann wohl nicht ganz langsam sein kann. Und wenn ich mich dem Limit des Wagens nähere, möchte ich auch wissen, wieviel Spielraum ich noch habe.

    Das erste Ziel ist Fahrspass. Ein gut liegender Wagen, den ich nicht in die Kurven schmeissen muss (so wie beim Ringtaxi, die sind ja mit noch mehr Gewicht unterwegs), damit man wenigstens halbwegs anständig rumkommt. Wie gesagt, geradeaus reicht mir das erstmal. Ich gehöre auch weniger zu den Leuten, die sich einen an den Beschleunigungszeiten runterholen (im übertragenen Sinne).

    Und Dominik: Das ist keine blöde Anmache. Ganz bestimmt nicht. Ich kenne das ja selbst aus anderen Foren, es ist eben immer etwas befremdlich, wenn ein Fremder kommt, und danach fragt, wie er einen Wagen, den er (noch) nicht besitzt, zum "Supersportler" umbauen kann. Aber ich gehöre nicht zur Laberbacken-Fraktion, die den Grenzberiech nur vom Hören-Sagen kennt und deren komplette sportliche Fortbewegung eines Automobils an der Playstation (oder in meinem Falle X-Box) stattfand.
    Davon habe ich aber einige in meinem Bekanntenkreis, laut Stammtisch-Erzählungen sind sie natürlich häufiger mal schnell auf der Landstrasse unterwegs, ständig am Limit. Nur wenn man mitfährt oder mal nachfragt, wann man denn mal gemeinsam zu einer Rennstrecke fährt, wird es auf einmal still. Kennt der eine oder andere vielleicht ja auch.

  15. #15
    BiTurbo-Schreck!!! Benutzerbild von M6-Harry
    Registrierungsdatum
    04.2003
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    6.587
    Fahrzeug: M5 Touring 6-Gang + AvG
    Zitat Zitat von dominik

    Fährst du auch schnell und routiniert genug, um das Potential des projektierten Super-Emmi auch wirklich ausloten zu können? Das soll keine blöde Anmache sein, aber selbst ein Serien-Emmi hat weitaus mehr Reserven als die meisten sich vorstellen können.


    Gruss
    Dominik
    Das trifft auf den Touring aber nicht zu. So was von unwillig und bockig - also neee ....

    Untersteuernd bis zum Abwinken, und hinten klebt er auch auf dem Asphalt. Da ist die Limo viel pflegeleichter!

    @ HCT : was mir fehlt, ist der Drehmoment-Bums, wie ihn zb der 537er cui meines Onkels auf die Straße bringt!

    Harry


    Burn rubber !!!

    Powerd by AvG



Ähnliche Themen

  1. Getriebe fragen..
    Von Heiko B. im Forum ///M5 E34
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 16:40
  2. Fragen an alle Turbinenrad-Fahrer!!!
    Von TS520i im Forum ///M5 E34
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 12:34
  3. Fragen und Antworten zur E34 M5 Alpenrundfahrt 2004
    Von Kons im Forum Termine, Treffen & Ausfahrten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.06.2004, 13:41
  4. Allegem. Interesse an Euro II?
    Von Fips im Forum ///M5 E34
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.04.2004, 18:18
  5. Fragen zu Unterdruck, ...
    Von sunnym5 im Forum ///M5 E34
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2003, 23:12

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •