Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Thermostat undicht

  1. #1
    der Turbinator Benutzerbild von ofenheizer
    Registrierungsdatum
    03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    136
    Fahrzeug: 5er Limo

    Thermostat undicht

    Heute zig die Klimaanlage wieder in das Fahrzeug ein.
    Nachdem alle Schläuche wieder angeschlossen waren, gab ich mal Druck auf das leere Kühlsystem über den Anschluß am Ausgleichsbehälter.
    Es zischte aus der Ecke vom Thermostatgehäuse.
    Dann füllte ich Wasser ein und es dauerte nicht lange dann tropfte es. Unter Druck ließ sich die Stelle dann ganz gut lokalisieren. Es blubbert aus dem Gehäuse wo die 2 Teile aneinander geschraubt sind.
    Habe ich die Schrauben nicht fest genug gezogen? Ich fand das schon ziemlich stramm.
    Das Thermostat ist falsch? Da gab es eine Dichtung direkt am Thermostat und einen Gummiring. Der Einbau ist ja eigentlich Idiotensicher, da es sonst nicht passt.
    Eine separate Dichtung für das Gehäuse scheint es nicht zu geben und Risse daran konnte ich nicht entdecken.

    Was kann ich noch falsch gemacht haben?

    Dank und Gruß
    Gregor
    Suche: Türpappen Siamgrau

  2. #2
    Ganz alt hier... Benutzerbild von Floxal
    Registrierungsdatum
    03.2004
    Ort
    Lindau
    Beiträge
    613
    Fahrzeug: 328iA

    AW: Thermostat undicht

    Hallo Gregor,

    hast Du die viereckige Dichtung und den eingepressten Dichtring gegen neue getauscht und die Dichtflächen schön sauber gemacht?

    Evtl. ist ja der viereckige Dichtring beim Einsetzen des Gehäuses verrutscht?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:  DSC02973.jpg
Hits: 24
Größe:  44,3 KB

    Den eingepressten alten Dichtring vorsichtig aus dem weichen Alugehäuse herausgeschnitten und den neuen richtig herum wieder eingesetzt? Ist ne ziemlich doofe Arbeit den Metalldichtring aus dem Gehäuse heraus zu arbeiten ohne den Aluguss zu beschädigen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:  DSC02972.jpg
Hits: 32
Größe:  63,6 KB

    Die 5 M6 Schrauben am Thermostatgehäuse mit 10Nm(!) anziehen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:  0030.jpg
Hits: 19
Größe:  29,8 KB

    Gruß Andi
    "Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well-preserved body, but rather to skid in sideways, totally worn-out,shouting, 'Holy sh*t! What a ride!'"

  3. #3
    der Turbinator Benutzerbild von ofenheizer
    Registrierungsdatum
    03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    136
    Fahrzeug: 5er Limo

    AW: Thermostat undicht

    Hey, da ist wohl einiges schief gelaufen, deswegen habe ich alles nochmal neu eingestetzt.
    Eine Schraube ist abgerissen, da hab ich gleich alle ersetzt.
    Zudem habe ich noch etwas Dichtmasse verwendet. Das Teil war sonst blitzeblank.
    Einen Metalldichtring habe ich allerdings nicht gehabt.
    Die viereckige Dichung lag sonst eigentlich prima in der Nut. Das Thermostat selber sah auch i.O. positioniert aus.
    Nach dem dann alles wieder verbaut war, zischte die Luft und später das Wasser wieder raus. Da ich aber unbedingt den M bewegen mußte, startete ich den erstmal so und siehe da, mit ein wenig Kühlmitteltemperatur schloss sich das Leck. Weder Wasser noch Luft tritt aus.
    Beobachten werde ich es trotzdem weiter, vertrauen tu ich der Sache noch nicht.
    Suche: Türpappen Siamgrau

  4. #4
    Ganz alt hier... Benutzerbild von Floxal
    Registrierungsdatum
    03.2004
    Ort
    Lindau
    Beiträge
    613
    Fahrzeug: 328iA

    AW: Thermostat undicht

    Zitat Zitat von ofenheizer Beitrag anzeigen
    Einen Metalldichtring habe ich allerdings nicht gehabt
    Besagter Metalldichtring besteht genau genommen aus einem Metallring mit innen liegender Gummidichtlippe, auf der Zeichnung Nr. 2 (11 53 1 312 287). Den unbedingt auch tauschen da der Gummi nach all den Jahren nicht mehr richtig abdichtet. Und wie oben schon erwähnt, den Ring vorsichtig heraus schneiden!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:  Thermostatgehäuse Kühlmittelleitung 3.6er.JPG
Hits: 34
Größe:  163,3 KB

    Gruß Andi
    "Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well-preserved body, but rather to skid in sideways, totally worn-out,shouting, 'Holy sh*t! What a ride!'"

  5. #5
    Chef-Postingschinder ;-))) Benutzerbild von JulianM5
    Registrierungsdatum
    04.2011
    Ort
    Haßberge
    Beiträge
    213
    Fahrzeug: E34 520i, E34 M5 3.6L

    AW: Thermostat undicht

    Wie bekommt man diesen blöden Metalldichtring raus? Bin gerade am verzweifeln....

  6. #6
    Ganz alt hier... Benutzerbild von Floxal
    Registrierungsdatum
    03.2004
    Ort
    Lindau
    Beiträge
    613
    Fahrzeug: 328iA

    AW: Thermostat undicht

    Zitat Zitat von JulianM5 Beitrag anzeigen
    Wie bekommt man diesen blöden Metalldichtring raus? Bin gerade am verzweifeln....
    Ich habe damals mit einem Dremel inkl. kleiner Trennscheibe, einer Spitzzange, Hammer, großen Schraubenzieher und viel Gefluche den doofen Ring raus bekommen, hat fast ne Stunde gedauert. Einfacher wäre es natürlich, man hätte einen passend Abzieher zur Hand...

    Gruß Andi
    "Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well-preserved body, but rather to skid in sideways, totally worn-out,shouting, 'Holy sh*t! What a ride!'"

  7. #7
    Crack!!
    Registrierungsdatum
    05.2016
    Ort
    Limbach-Oberfrohna
    Beiträge
    125
    Fahrzeug: 528i, 540iT, 540iA

    AW: Thermostat undicht

    Abzieher, innen greifend... damit ist der in 5 min raus...

  8. #8
    Chef-Postingschinder ;-))) Benutzerbild von JulianM5
    Registrierungsdatum
    04.2011
    Ort
    Haßberge
    Beiträge
    213
    Fahrzeug: E34 520i, E34 M5 3.6L

    AW: Thermostat undicht

    Wo bekommt man so was?

  9. #9
    Ganz alt hier... Benutzerbild von Floxal
    Registrierungsdatum
    03.2004
    Ort
    Lindau
    Beiträge
    613
    Fahrzeug: 328iA

    AW: Thermostat undicht

    Zitat Zitat von JulianM5 Beitrag anzeigen
    Wo bekommt man so was?
    Kurze Google-Suche ergibt folgendes:

    https://www.amazon.de/Kraftmann-93-1...barer+Abzieher

    oder

    http://atico.ch/produkte/abzieher/zu...innenabzieher/

    oder

    http://www.skf.com/de/products/maint...ers/index.html

    Der Innendurchmesser (den ich nicht im Kopf habe) des Dichtrings ergibt die erforderlichen Maße für den Abzieher.

    Gruß Andi
    "Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well-preserved body, but rather to skid in sideways, totally worn-out,shouting, 'Holy sh*t! What a ride!'"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 20:04
  2. Suche Thermostat für 3.6 / 3.8
    Von Denis im Forum Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 03:41
  3. Thermostat
    Von Ralvieh im Forum ///M5 E34
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 01:27
  4. Thermostat
    Von Mrki im Forum ///M5 E34
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 00:11

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •