Ist mir zwar am E32 750 passiert, aber gleiche Teile am E34, E34M5.

Komme in die Garage und hoere den Gong staendig gongen. Auto nicht abgeschlossen, Batterie halbes Jahr alt und haengt am Batterieerhaltungsgerät. Steck Zuendschluessel rein, Position 1 + 2, immer noch gongen, keine Anzeige ueber Warnhinweise in der check control, nur gongen. Motor an, hoert auf zu gongen. Nochmal die Batterie geprueft, voll, springt auch sofort an der Motor. Da der Wagen ca. 1 Woche nicht gefahren wurde, denke ich mir, evtl. die Elkos im KI sind zu schwach. Also eine Runde gefahren, zuerst 10-15 Minuten Ruhe, dann faengt er wieder an zu gongen fuer einige Minuten, wieder Ruhe, usw. Ganz unregelmaessig. Das ueber 30 Minuten Fahrt. Stelle zu Hause das Auto ab, nach einiger Zeit geht der Gong wieder an. Also mal angefangen zu tauschen,
anderer Gong, das selbe
anderes Kombinstrument, das selbe
dann denk ich mir, tausch mal das CCM aus. Zieh das raus und suche in der Garage nach einem anderen CCM, da faengt der Gong ohne CCM und ohne Zuendung an zu Gongen.

Also in den Stromlaufplan geschaut, Baujahr 11/88 ist Stromlaufplan fuer 1989 Modell. Haette ich eigentlich am Anfang machen sollen und dann vorgehen mit dem checken.
Auf Seite 7100-25 Bild 3 sieht man X518 Stecker Schwarz, 4-Pin, X522 Stecker Weiss, 3-Pin/
X518 Schwarz hat bei mir 2 Kabel, 1 x Rot-Weiss, 1 x Blau-Weiss. X522 hat 3 Kabel. Den X518 abgezogen, Ruhe, also kann man sich auf Stecker Schwarz = X518 konzentrieren, X522 ist uebrigens mit dem Kombiinstrument verbunden, der X518 aber mit dem On Board Computer OBC, sieht man auf Seite 6581-07. Ist auch verbunden mit Klemme 30 Dauerspannung.

OBC geht problemlos. Auch keine Warnung. Pinout http://www.bmwe34.net/E34main/Upgrade/OBC.htm
OBC
pin1: violet/green/yellow, alarm system
pin10: black/green, starter
pin6: + from fuse F17
pin9: + from fuse F20 (red/yellow)
pin8: + from fuse F1
pin22: grey/red, light switch
pin25: yellow/red, turn signal switch
pin3: white/yellow, diagnostics
pin16: white/violet, diagnostics
pin14: white/grey, instrument cluster
pin7: black/white, instrument cluster
pin4: ground
pin5: blue/red/yellow, temp sensor
pin20: black/red/yellow, pre-ventilation
pin21: black/white, pre-ventilation
pin23: violet/white/yellow, alarm system
pin17: red/grey/yellow, alarm system
pin26: black/red/yellow, fuel tank level sensor
pin12: brown/violet, fuel tank level sensor
pin11: white/black, DME
pin24: black/violet, DME
pin19: white/red, chimes
pin18: white/blue, chimes
pin15: white/brown, radio
pin2: blue/brown/yellow, radio

Das CCM hatte ich auch testweise mal gewechselt, obwohl ich da im pinout nichts sehe, was da zustaendig waere fuer den Gong bei X18 - X19.

OBC getauscht, Gong Problem erledigt, es lag also am OBC.

Der Gong ist je einmal mit dem Kombiinstrument (Warnungen und Lichtwarner) und dem OBC oder MF-Uhr/ATA (Glatteis, Memo,etc) verbunden. Dadurch, dass auch der Gong an Dauerplus haengt, gibt es auch immer wieder mal den Defekt des seltsamen Rauschens, obwohl alles aus ist.

Auszug aus der Seite von Pet wie auch der Gong zu testen ist: "Um den Gong zu testen kann dieser ausgebaut und extern an einer Stromquelle (eine 9 Volt Blockbatterie ist ausreichend) betrieben werden - Plus und Minus an einem der Stecker (ist auf dem Gong beschrieben) anschließen. Dann vom Minuspol !!!!! ein zusätzliches Kabel kurz an Anschluss T1 , T2 , T3 halten - nun sollte der Gong jeweils eine andere Tonfolge abspielen,wenn nicht, ist dieser defekt und muß getauscht werden. Sollte der Gong funktionieren jedoch rauschen, kann dieser sofort getauscht werden, da es keine passenden Reparaturmöglichkeiten gibt" http://www.pet-racing.de/