Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 34

Thema: Vorstellung

  1. #16
    E34M5.de Board User Benutzerbild von S38MarcelB38
    Registrierungsdatum
    02.2016
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    24
    Fahrzeug: E36 316i, E34 M5 3.8

    AW: Vorstellung

    Hallo Danny,

    vielen Dank für die nette Begrüßung und deine ausführliche Antwort.

    Zum Thema Einspritzventile: Ich habe gelesen das die Ventile mit dem gedachten Dreieck der Düsen mit der Spitze des Dreiecks vom Stecker wegzeigen sollen. Das ist bei mir definitiv nicht der Fall gewesen, es sind alle verdreht. Und bei dem Versuch die Ausrichtung zu ändern, ist bei einem Ventil der Steg gebrochen -> muss also ersetzt werden, von den anderen Ventilen hab ich dann lieber die Finger gelassen (ich bin schraubertechnisch zwar interessiert, aber leider ziemlich unbeholfen weil ich keine Möglichkeit zum Selbstschrauben habe...). Die Werkstatt meines Vertrauens (AVG in Viernheim) hat schon ettliche S38 zerlegt und wieder aufgebaut, daher gehe ich fest davon aus dass die Jungs wissen was sie tun und zu tun haben. Wir haben schon besprochen dass sämtliche Teile geprüft werden und natürlich alle Einstellungen gemacht werden, die für einen gesunden S38 nötig sind.

    - Drosselklappen werden synchronisiert
    - Resonanzklappe wird geprüft
    - Lamdasonde wurde schonmal erneuert (weiß nicht genau wann, das war noch zu Zeiten meines Vaters)
    - Ölpumpe wird überholt wenn möglich, ansonsten ersetzt
    - Filter (inklusive Kraftstofffilter) werden erneuert (ist das kleinste Problem wenn der Motor eh zerlegt ist)
    - Kerzen habe ich vor dem Zerlegen erst erneuert weil ich die Hoffnung hatte dass es nur an den Kerzen bzw. den Zündspulen liegt
    - Block wird definitiv aufgehoben, den wollte ich reinigen und mir einen Wohnzimmertisch daraus basteln

    Bezüglich des Kraftstoffdrucks: Wie kann ich mir das vorstellen? Wo müsste das Manometer denn angeschlossen werden um realistische Druckwerte zu erhalten? Wie gesagt, da ich nicht selbst schrauben kann fehlt mir da immer die Vorstellungskraft. Ich gehöre zu den Leuten die diesen Motor lieber nicht anfassen. Sobald die Motorhaube aufgeht steh ich vor dem Motor wie ein Ochs am Berg.

    Gruß
    Marcel

  2. #17
    Crack!! Benutzerbild von FMTS
    Registrierungsdatum
    12.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    128
    Fahrzeug: E34 M5T

    AW: Vorstellung

    Hallo,

    also wenn du ganz sicher gehen möchtest, solltest du alle 6 Einspritzventile ersetzen. In wie weit lediglich die Verdrehung der Kunststoffteile zu einem Klingelschaden führt, ist schwer einzuschätzen aber eigentlich eher unwahrscheinlich.

    Der Druck wird mittels T-Stück in der Vorlaufleitung des Kraftstoffsystems geprüft. Am S38 geht das am besten unten an den Verbindungen von der starren Leitung auf den Gummischlauch (unter der Ansaugbrücke).
    Mit einem entsprechenden Manometer (0-4bar) und einer entsprechenden Verbindungsleitung muss man dann eben mal eine Runde fahren und den Spritdruck prüfen. Ich kleb dann immer das Druckmanometer auf die Frontscheibe, leg den Schlauch seitlich zwischen Haube und Kotflügel durch und dann eine Runde fahren mit paar Vollgasanteilen dabei.

    Kraftstoffdruck bei Vollgas muss auch bei ausgedrehtem Motor und offener Drosselklappe stur bei 3,5bar (beim 3.6er 3,0bar) stehen bleiben!

  3. #18
    Chef-Postingschinder ;-))) Benutzerbild von JulianM5
    Registrierungsdatum
    04.2011
    Ort
    Haßberge
    Beiträge
    216
    Fahrzeug: E34 520i, E34 M5 3.6L

    AW: Vorstellung

    Hi Marcel,

    schaut gut aus dein M5! Schön, wenn er aus erster Hand vom Vater ist, da weiß man wirklich was man hat Ich hoffe du bringst ihn bald wieder auf die Straße!


    Viel Erfolg,
    Grüße
    Julian

  4. #19
    E34M5.de Board User Benutzerbild von S38MarcelB38
    Registrierungsdatum
    02.2016
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    24
    Fahrzeug: E36 316i, E34 M5 3.8

    AW: Vorstellung

    Hallo,
    @FMTS: Danke Dir nochmal für die Ausführung, das werde ich definitiv im Auge behalten und durchführen. Die Einspritzventile und die Ölpumpe werden erneuert, das geht zwar nochmal ordentlich in den Geldbeutel, aber wenn man sowas macht, dann auch richtig. Wenigstens hat man dann die Gewissheit das wirklich alles so funktioniert wie es sollte und (hoffentlich) wieder einige tausend Kilometer Ruhe, abgesehen von den notwendigen Dingen wie Inspektionen, Ventilspiel und Verschleißteile.

    @Julian: Vielen Dank für die nette Begrüßung! Ich kann es kaum abwarten, ca. 4 Wochen wird es aber noch dauern. Dein M5 sieht auch sehr schön aus, mir fällt auf das viele Fahrer vom 3.6er sich die Felgenaufsätze vom 3.8er besorgen, das kann ich absolut nachvollziehen Ich hoffe auch das alle hier noch lange viel Freude mit Ihrem M5 haben, es ist ein ganz besonderer Wagen und es spielt dabei keine Rolle welchen Motor er drin hat. Jeder einzelne M5 dieser Baureihe ist etwas Besonderes und er verschwindet immer mehr von deutschen Straßen. Und genau diese Tatsache ist für mich Motivation genug das Auto wieder zum Leben zu erwecken und entsprechend pfleglich zu behandeln

    Beste Grüße
    Marcel

  5. #20
    Chef-Postingschinder ;-))) Benutzerbild von JulianM5
    Registrierungsdatum
    04.2011
    Ort
    Haßberge
    Beiträge
    216
    Fahrzeug: E34 520i, E34 M5 3.6L

    AW: Vorstellung

    Zitat Zitat von S38MarcelB38 Beitrag anzeigen
    Dein M5 sieht auch sehr schön aus, mir fällt auf das viele Fahrer vom 3.6er sich die Felgenaufsätze vom 3.8er besorgen, das kann ich absolut nachvollziehen


    Hi Marcel,

    dann hast du dir meinen Thread aber nicht komplett durchgelesen Klick mal auf die letzte oder vorletzte Seite. Mein M5 steht zu 100% original da, mit Styling 20! Finde die mittlerweile sehr schön und freue mich, dass mein Fahrzeug original ist.

    Viele Grüße
    Julian

  6. #21
    E34M5.de Board User Benutzerbild von S38MarcelB38
    Registrierungsdatum
    02.2016
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    24
    Fahrzeug: E36 316i, E34 M5 3.8

    AW: Vorstellung

    Hi Julian,

    Du hast Recht, sorry ich hatte deinen Thread auch nicht aktuell gelesen, das liegt schon ein paar Wochen zurück. Vorhin bin ich nur nach dem Bild gegangen, das seitlich von deinen Posts steht, daher meine (falsche) Anmerkung Hut ab vor der Arbeit, Zeit und Geld die Du schon in deinen M5 investiert hast um ihn technisch wieder auf Vordermann zu bringen (und auch kleine Wehwehchen gleich mitbeseitigt hast) und ihn auch optisch (Felgenabdeckung ) wieder in den Ursprungszustand versetzt hast. Ich finde es gut dass Du ein Originalitätsfetischist bist, so geht es mir nämlich auch Jedem das Seine, aber ich persönlich werde meinen M5 nicht verändern, weder optisch noch technisch. Ich finde ihn perfekt so wie er ist .

    Beste Grüße
    Marcel

  7. #22
    E34M5.de Board User Benutzerbild von S38MarcelB38
    Registrierungsdatum
    02.2016
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    24
    Fahrzeug: E36 316i, E34 M5 3.8

    AW: Vorstellung

    Moin Leute,
    ich wollte mich mal wieder melden. Es gibt leider noch nichts positives zu berichten... Mein Motorblock befindet sich aktuell im Norden Deutschlands, er wird gebuchst und plangeschliffen. Hintergrund warum jetzt doch mein alter Block weiterverwendet wird ist ganz einfach: Praban ließ nichts mehr von sich hören, hat weder auf Mails noch Anrufe reagiert. Schade, aber nicht zu ändern. Somit musste ich nach Alternativen suchen, die Werkstatt die meinen Emmy wieder aufbaut meinte dann dass wir den Versuch im Norden wagen können. Es gab dann auch grünes Licht dass es kein Problem ist den Motor zu buchsen. Meine Geduld ist jetzt trotzdem am Anschlag, das Auto steht mittlerweile bei mir vor der Haustür und wartet nur auf den Einbau des Motors... Manchmal setze ich mich einfach rein und träume vom Fahren Es war ja geplant dass der M5 im Mai wieder einsatzbereit ist, mittlerweile rechne ich eher mit Ende Juli/Anfang August. Es ist mir mittlerweile sogar fast egal, Hauptsache ist das er an meinem Geburtstag Ende September wieder fährt.

    Ich hoffe dass Ihr alle noch Spaß mit euren Emmys habt und das es keinen schlimmen Zwischenfall für einen von Euch gegeben hat. Weiterhin schaden- und knitterfreie Fahrt!

    Beste Grüße
    Marcel

  8. #23
    Alter Hase!! Benutzerbild von hitchhiker5
    Registrierungsdatum
    06.2013
    Ort
    Bornheim (Rhl)
    Beiträge
    658
    Fahrzeug: M5 Touring , e39 530d Touring, Kawa KZ750E1

    AW: Vorstellung

    Das Praban nichts mehr hat von sich hören lassen finde ich echt schade. Da fragt man sich, warum reagiert eine Firma so, die von dieser Arbeit lebt ? Die Antwort kann nur lauten : satt! Wegen Reichtum geschlossen

  9. #24
    E34M5.de Board User Benutzerbild von S38MarcelB38
    Registrierungsdatum
    02.2016
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    24
    Fahrzeug: E36 316i, E34 M5 3.8

    AW: Vorstellung

    Schade finde ich das auch, der letzte Kontakt bestand aus der Info dass drei M30 Blöcke auf dem Weg zu ihm wären und er sich noch in der selben Woche melden wollte. Nachdem dann 2 Wochen nichts passiert war habe ich ein paar mal angerufen und zwei Mails geschrieben, ohne jegliche Reaktion. Für mich ist das aber kein Grund schlecht über die Firma zu reden, es ist ja nur meine Erfahrung. Ich gönne es jedem der mit der Firma gute Erfahrungen gemacht hat und zufrieden ist. Ich werde heute mal nachfragen ob es mittlerweile eine Info gibt wann mein Block wieder hier am südlichsten Zipfel Hessens eintrudelt, bin gespannt auf den Block und blicke auch etwas skeptsich auf die Peripherie des Motors und das Auto an sich, wer weiß was in der Standzeit noch alles seinen Dienst quittiert hat...

  10. #25
    E34M5.de Board User Benutzerbild von S38MarcelB38
    Registrierungsdatum
    02.2016
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    24
    Fahrzeug: E36 316i, E34 M5 3.8

    AW: Vorstellung

    Hallo zusammen,
    nach langer (und schier unerträglicher) Wartezeit ist mein Motorblock endlich in der Werkstatt meines Vertrauens angekommen. Nun lassen die Kolben noch auf sich warten (wie mir gesagt wurde 1 - 2 Wochen). Die Kolben sind nun eine Sonderanfertigung, es wird zukünftig nicht mehr mit 10,5:1 Verdichtung gefahren sondern mit 10:1. Daraus resultiert zwar ein geringer Leistungsverlust (5 - 10 PS, wohl kaum spürbar), aber auch die Klingelgefahr wird minimiert. Seis drum, am Samstag bringe ich die ganzen Motorteile in die Werkstatt, der Motor wird dann weitestgehend zusammengebaut. Wenn das alles passiert ist, bringe ich das Auto an sich und die Peripherie aus dem Motorraum zur Werkstatt zur finalen Fertigstellung. Zeitangabe gebe ich keine mehr ab, ich bin die letzten Monate oft genug eines besseren belehrt worden. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt... Ich bin nur noch froh wenn er bis zu meinem Geburtstag Ende September wieder läuft.

    Das war ein kurzer Zwischenstand, ich hoffe ihr und eure Autos seid alle wohlauf!

    Beste Grüße
    Marcel

  11. #26
    Crack!! Benutzerbild von FMTS
    Registrierungsdatum
    12.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    128
    Fahrzeug: E34 M5T

    AW: Vorstellung

    Hallo, wer leitet denn Kolben mit reduzierter Verdichtung in die Wege?!?!? Wirkungsgrad, Leistung und Drehmoment geklaut. Das ist aber nicht im Sinne des Erfinders. Wenn mit Serienverdichtung sonst alles ok ist am Motor, geht der mit 95er Sprit auch nicht kaputt. Ansonsten kann man zur Sicherheit auch Super Plus fahren.
    Wenn ein Fehler im Einspritzsystem vorliegt, geht der Motor auch mit 10:1 kaputt, dauert nur etwas länger. Kann die Vorgehensweise also nich so ganz nachvollziehen.
    Wenn ich nen S38 Motor komplett neu machen würde, würde ich gar auf 11:1 gehen und dann auf 98 oder 100Oktan abstimmen lassen...

  12. #27
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    11.2010
    Ort
    ketsch
    Beiträge
    26
    Fahrzeug: VW Bulli T2 1975

    AW: Vorstellung

    Hi Marcel,
    falls das mit September oder mit den Kolben nicht klappen sollte, ich hätte 3 Satz ( 18St. ) orig. Kolben vorrätig.
    Außerdem einen 3,8ter Block fast fertig, spätestens nach meinem Urlaub Mitte Sept., der Zweite wird gerade zerlegt und zwei gebrauchte Motoren einer noch eingebaut. Bei Interesse einfach melden sind ja nur ca. 20km
    Gruß Tom
    PS. Mann sollte nicht immer alle Firmen verurteilen, manchmal gibt es auch andere Gründe....... so oder so

  13. #28
    E34M5.de Board User Benutzerbild von S38MarcelB38
    Registrierungsdatum
    02.2016
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    24
    Fahrzeug: E36 316i, E34 M5 3.8

    AW: Vorstellung

    Hi Tom, danke für deine Antwort. Momentan sieht es sogar recht gut aus, der Motorblock und die Kolben sind bereits in der Werkstatt meines Vertrauens angekommen. Ich habe auch schon alle restlichen Teile, die beim Ausbau seitens BMW aus dem Motorraum gerissen wurden, in die Werkstatt gebracht. Diesen Samstag habe ich einen Termin mit dem Chef der Werkstatt zur gemeinsamen Sichtung der einzelnen Teile um herauszufinden was alles ersetzt werden muss (Schläuche, Kette, Spanner, Ölpumpe, etc.), abgesehen von den sowieso zu ersetzenden Teilen wie Dichtungen und Schrauben. Anschließend wird der Motor zusammengebaut, dann bringe ich das Auto zum Motoreinbau in die Werkstatt. Zuhause liegen aktuell nur noch Kühler, Getriebe und neue Reifen. Ab dem 12.September habe ich 3 Wochen Urlaub, mit etwas Glück wird er in dieser Zeit noch fertig.

    Und was meine "Verurteilung" der Firma angeht: Das war eigentlich nicht als Verurteilung gemeint, sondern einfach nur meine persönliche Erfahrung. Ich behaupte nicht dass die Firma schlecht ist oder schlechte Arbeit macht. Es gibt sicherlich auch genug gute Erfahrungen. Aber da soll jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

  14. #29
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    11.2010
    Ort
    ketsch
    Beiträge
    26
    Fahrzeug: VW Bulli T2 1975

    AW: Vorstellung

    Hi, und ich wollte dich nicht verurteilen, nur musste ich das mal los werden bei dem Stress den wir alle teilweise doch haben.
    Grüße und noch viel Spass bei der Montage.

    Tom













    Zitat Zitat von S38MarcelB38 Beitrag anzeigen
    Hi Tom, danke für deine Antwort. Momentan sieht es sogar recht gut aus, der Motorblock und die Kolben sind bereits in der Werkstatt meines Vertrauens angekommen. Ich habe auch schon alle restlichen Teile, die beim Ausbau seitens BMW aus dem Motorraum gerissen wurden, in die Werkstatt gebracht. Diesen Samstag habe ich einen Termin mit dem Chef der Werkstatt zur gemeinsamen Sichtung der einzelnen Teile um herauszufinden was alles ersetzt werden muss (Schläuche, Kette, Spanner, Ölpumpe, etc.), abgesehen von den sowieso zu ersetzenden Teilen wie Dichtungen und Schrauben. Anschließend wird der Motor zusammengebaut, dann bringe ich das Auto zum Motoreinbau in die Werkstatt. Zuhause liegen aktuell nur noch Kühler, Getriebe und neue Reifen. Ab dem 12.September habe ich 3 Wochen Urlaub, mit etwas Glück wird er in dieser Zeit noch fertig.

    Und was meine "Verurteilung" der Firma angeht: Das war eigentlich nicht als Verurteilung gemeint, sondern einfach nur meine persönliche Erfahrung. Ich behaupte nicht dass die Firma schlecht ist oder schlechte Arbeit macht. Es gibt sicherlich auch genug gute Erfahrungen. Aber da soll jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

  15. #30
    E34M5.de Board User Benutzerbild von S38MarcelB38
    Registrierungsdatum
    02.2016
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    24
    Fahrzeug: E36 316i, E34 M5 3.8

    AW: Vorstellung

    ER LÄUFT!
    Liebe Leute, mein M ist fertig. Heute bin ich ihn zum ersten Mal nach der Reparatur gefahren. Mir fiel auf dass die Wassertemperatur sehr schnell (Stand ca. 1 Minute an der Ampel) über die Mitte hinausgeht und der Zusatzlüfter direkt anspringt. Es sieht für mich so aus als wäre entweder zu wenig KM drin und/oder er muss entlüftet werden. Leider habe ich hier viel verwirrendes über den Entlüftungsvorgang gelesen. Kann mir jemand verständlich und genau beschreiben wie das ablaufen soll? Welche Schrauben/Ventile müssen geöffnet werden, wann wird der Motor gestartet etc.? Ich bin leider nicht versiert was das Schrauben angeht, da ich jetzt aber lange genug auf ihn verzichtet habe und ihn nicht wieder in die Werkstatt bringen will möchte ich das Entlüften selbst machen. Für eure Hilfe bedanke ich mich schonmal im Voraus.

    Beste Grüße, Marcel

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung
    Von Mike-e28-HDH im Forum Who is Who
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.02.2016, 08:24
  2. M5 Vorstellung
    Von Mrki im Forum BMW
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 07:54
  3. Vorstellung
    Von Der Bestatter im Forum Who is Who
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 16:25
  4. Vorstellung
    Von S38 Matze im Forum Who is Who
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 15:21
  5. Vorstellung
    Von AndiM5 im Forum ///M5 E34
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.06.2003, 12:15

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •