Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 3,8L Blauer DME Sensor

  1. #1
    Chef-Postingschinder ;-)))
    Registrierungsdatum
    03.2010
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    258
    Fahrzeug: e28

    3,8L Blauer DME Sensor

    Hallo zusammen,kann mir jemand aus eigener Erfahrung mal hier reinschreiben wie sich denn ein Defekter Temp.Sensor auswirkt?
    Gemeint ist der Blaue Sensor direkt über den Krümmer......
    Ich schreibe jetzt fürs erste bewußt keine Sympothome rein da ich die Thematik nicht beeinflussen will.
    Danke im Voraus.

  2. #2
    angehender Schrauber ? Benutzerbild von bikerchris
    Registrierungsdatum
    09.2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    536
    Fahrzeug: Lexus Is200, Suzuki Gsr

    AW: 3,8L Blauer DME Sensor

    Meist läuft der Motor deutlich zu fett, ruckler, zündaussetzer unkultiviertes verhalten, unwilliges hochdrehen.
    Du kannst in mit einem Mulitimeter überprüfen, im Forum stehen die Widerstandswerte.

    Gruß Chris

  3. #3
    Chef-Postingschinder ;-)))
    Registrierungsdatum
    03.2010
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    258
    Fahrzeug: e28

    AW: 3,8L Blauer DME Sensor

    Ja kommt hin deine Symphtome Beschreibung.......wenn ich zb.an einer Ampel hinfahre und dann stehen bleibe Quält sich der Leerlauf von knapp 500U/min rauf auf seine ca.850U/min.Wenn ich den Blauen Stecker im Leerlauf bei betriebstemp.abziehe Reagiert da Garnichts......sollte es aber,oder nicht? Im Fehlerspeicher taucht da auch nichts auf.
    Danke Chris.

  4. #4
    Chef-Postingschinder ;-)))
    Registrierungsdatum
    03.2010
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    258
    Fahrzeug: e28

    AW: 3,8L Blauer DME Sensor

    Also mal zu den Fakten,
    Resonanzklappe Reagiert nicht.
    Blauen Sensor 3x gewechselt keine Veränderung.....auch nicht während des Motorlaufs.Leerlauf bescheiden...pendelt sich aber langsam in die richtige Richtung (braucht ca.10Sek dafür im stand an einer Ampel zb.)
    Verbrauch : mit einer Tankfüllung 90L Super+ ca.450-500km ....laut BC. ein Verbrauch von 12,5L
    Sensor Schwarz im Luftfilterkasten 2x getauscht ....keine Veränderung.
    Luftmassenmesser 2x getauscht.....keine Veränderung.
    6x Zündspulengetauscht...keine Veränderung.
    Vermutlich ein Kabelbruch vom Blauen DME Stecker zum Motorkabelbaum Stecker zur DME....kann mir jemand sagen welche 2 Pins da auf durchgang zu prüfen sind am Motorkabelbaum Stecker?
    Achja,laut GPS rennt die Kiste OHNE Rückenwind auf gerader Strecke 281Km/h.
    Kurz gesagt,mich stört der Leerlauf und das die Resonanzklappe nicht arbeitet.....was ist zu tun?

  5. #5
    angehender Schrauber ? Benutzerbild von bikerchris
    Registrierungsdatum
    09.2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    536
    Fahrzeug: Lexus Is200, Suzuki Gsr

    AW: 3,8L Blauer DME Sensor

    Was macht denn dein Drosselklappenschalter? Klingt so als würde er nicht das korrekte Signal an die DME geben,
    Hast du ne Möglichkeit das ganze auszulesen, also Livedaten der einzelnen Sensoren? Lambdasonde wurde schonmal getauscht? Wie sieht das Gummiknie an der Airboxseite aus?

    Gruß Chris
    Geändert von bikerchris (15.11.2015 um 21:35 Uhr)

  6. #6
    Chef-Postingschinder ;-)))
    Registrierungsdatum
    03.2010
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    258
    Fahrzeug: e28

    AW: 3,8L Blauer DME Sensor

    Hallo,gestern erst beim auslesen gewesen mit einem Bosch Tester.......KEINE Fehler.
    Lambda auch schon 3x gewechselt,unterdruck schläuche alle neu....Gummiknie auch Top ohne Risse.
    Gruß Chris

  7. #7
    angehender Schrauber ? Benutzerbild von bikerchris
    Registrierungsdatum
    09.2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    536
    Fahrzeug: Lexus Is200, Suzuki Gsr

    AW: 3,8L Blauer DME Sensor

    Wie sieht es mit dem Ventilspiel und den Drosselklappen aus? Evtl kurz mal die Unterdruckuhren dranhängen um zu gucken ob da alles passt.

    Gruß Chris

  8. #8
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    12.2008
    Ort
    europa
    Beiträge
    17
    Fahrzeug: keins

    AW: 3,8L Blauer DME Sensor

    Hi bmw_540_ch

    Das Saugrohr wird über eine Unterdruckdose umgeschaltet.
    Zum schalten wird von der DME ein Magnetventil angesteuert.
    Geändert von MECHATRONIX (10.12.2015 um 08:11 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 15:52
  2. avus blauer M5 bei B&K in Kronberg
    Von Dirk im Forum M5-Sightings
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 08:51
  3. Blauer Stecker.
    Von POWER-M5 im Forum ///M5 E34
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 09:41
  4. ?Macao-Blauer? M5 E34 in Köln gesichtet
    Von Benny_M5 im Forum M5-Sightings
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 16:49
  5. EDC-Sensor VA
    Von Chewbacca im Forum ///M5 E34
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 15:08

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •