Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 257

Thema: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

  1. #1
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Hallo zusammen,

    ich habe mich ja schon bei "Who is Who" vorgestellt.
    Aber ich finde das Fahrzeug sollte ein extra Thema bekommen was sich rund um den Auf- bzw. Umbau dreht. Ich habe ein paar technische Fragen bei denen ich noch etwas Hilfe brauche. Da passt mMn ein Thema wo man sich vorstellt nicht wirklich.
    Ich hoffe ich bin in dieser Kategorie richtig. An die ADMINS: Falls nicht kann gerne Verschoben werden.

    Die Bilder wie ich den Wagen gekauft habe habt Ihr ja schon gesehen. Deshalb möchte ich euch nun ein paar Weiter Bilder nicht vorenthalten und auch was ich mit dem Wagen vor habe.



    Der Wagen ist seit 2005 abgemeldet und hat eine Laufleistung von 191TSD KM. Und wie ich hier bereits gelesen habe, hatte er das auch beim Vorbesitzer. Die Rechnungen von der Motorrevision habe ich auch mitbekommen. Von daher sollte von da mal nichts zu erwarten sein. Er hat die Heimfahrt von 460KM auch ohne Probleme oder Zicken gemeistert. Respekt nach der langen Standzeit!
    Die Innenausstattung ist soweit auch i.O. nur am Himmel sind 2 Brandlöcher drin. Und die Teile die mal mit Rauhleder bezogen wurden sind alle mehr oder weniger abgenutzt.
    1 EDC-Dämpfer ist defekt / undicht. Und bei den Blinkern hat auch jemand geschlafen, rechts schwarz und links weiß. Ist mir beim Kauf aber garnicht so aufgefallen.
    Und er wurde am Seitenteil links und am Kotflügel rechts schon mal nachlackiert. Soweit die Info´s vom Verkäufer, der übrigens sehr nett war und mich auf alle anderen Schwachstellen hingewiesen hatte. War und bin ja noch kein E34 M5 Profi.
    Danke noch mal in diese Richtung.


    So stand er dann eine ganze Weile in meiner Halle rum. Ich habe etwas mit mir gerungen was ich mit dem guten Stück machen soll. Original lassen, und so wieder auf die Straße bringen (immerhin ist es einer von nur 20 gebauten), oder etwas optimieren und wieder auf die Straße...
    Nachdem ich erstmal begann den Wagen zu zerlegen wurde mir klar es gibt nur einen Weg, und der hieß optimieren und Spass an dem Teil haben. Denn ich Stellte fest das dieser M5 kein unbefleckter "heiliger Gral" mehr war...

    Hier mal ein paar Bilder, die mich in meinem Beschluss bestärkt haben.



    Nachdem ich die Stoßstange abgebaut hatte, die übrigens nicht mal richtig festgeschraubt war, stellte ich fest warum der Kotflügel von rechts Lackiert war, und dort der schwarze Blinker platz genommen hatte. Er hatte einen Unfall, der mit gebrauchten Teilen wieder instandgesetzt wurde. Nicht das es jetzt falsch rüber kommt, damit habe ich kein Problem, nur würde ich mir die Mühe machen und das "E34" was mit dem weißen Edding draufgeschrieben würde abgewischt hätte. Auch hätte ich versucht wenn dann einen weißen Blinker einzubauen anstelle eines schwarzen...
    Oder hätte mir 2 gelbe originale besorgt. (habe ich inzwischen gemacht )
    Auch hätte ich beim Lackieren nicht die Radhausschale mit anlackiert sondern nur das was auch mal rot war!
    Bei der Demontage des Grills stellte ich dann fest das dieses Exemplar vermutlich auch schon mal eine schwarze Niere bekommen haben muss, weil alle Haltenasen des hinteren Gitters gebrochen waren.
    Siehe hier:


    Bei der weiteren Demontage stellte ich fest das Vorn Rechts ein Scheinwerfer mit elektrischer Höhenverstellung verbaut wurde und links der originale ohne elektrischer Höhenverstellung verbaut war. Scheinbar hatten Sie bei der Instandsetzung grad keinen anderen zur Hand.

    Danach habe ich den Wagen noch mal komplett gewaschen und gewienert um noch so ein paar Macken festzustellen die sich in der Zeit so angesammelt haben. Hier auch mal ein paar Bilder dazu:

    Seitenteil hinten rechts:





    Dach hinten rechts, eine Tiefe Delle (sieht man auf dem Foto nicht) und Kratzer...



    Sogar die Seitenscheibe der Hinteren rechten Tür war zerkratzt. Sowas hab ich noch nicht gesehen. Der Verkäufer übrigens auch noch nicht. War bei Ihm wohl auch schon so.


    Naja, ich vermute mal, er wurde als Ablage missbraucht und dann ist mal was runter gefallen / gerutscht was dann zu diesen Schäden geführt hat.

    Dann die Felgen:

    ALLE 4 STÜCK komplett am Hund... Da hat sich jemand aber wirklich volle Mühe gegeben!


    Das ist aber wirklich auch komplett 1 mal um jede Felge rum.



    Wer weis wie das gekommen ist. Eigentlich will ich es auch nicht wirklich wissen...!

    Naja, ich hab ja gewusst worauf ich mich einlasse!

    Dann mal die Bilder von den Rauhlederteilen die ich aber alle komplett neu machen lasse, damit es ein einheitliches Bild ergibt.

    Lenkrad:


    Schaltknauf + Manschette, wobei ich gern wüsste ober der Knauf original ist??? Wenn da einer Helfen kann wäre ich sehr dankbar. Hab schon ein paar Bilder gesehen wo kein "///M"-Logo in der Mitte war sondern nur die ///-Farben oben links zu sehen waren. Da wäre ich für Info´s dankbar!

    Der Handbremsgriff:





    Dann habe ich beim putzen im Innenraum festgestellt das jemand das Gutschloss vom 3ten Sitzplatz hinten einfach abgeschnitten hat...!?! Warum auch immer man das gemacht hat...


    Dann war noch das Türschloss vorn rechts defekt und die Lüftung wollte nicht so wirklich lüften...
    Geändert von Hatscho28 (23.12.2014 um 06:45 Uhr) Grund: kleine Fehler
    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

  2. #2
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Das war der Zustand wie ich den Wagen bekommen habe.

    Nun zu dem was ich mit dem Wagen vorhabe:

    technisch alles in Ordnung bringen. (Türschloss, Lüftung, usw....)
    Rauhlederteile alle erneuern + anderes Lenkrad verbauen (original wird neu gemacht und aufgehoben)
    Innenraum auf Vordermann bringen!!! Da wäre ich für Tipps dankbar wie man das Amaretta Schwarz wieder hinbekommt!!!

    1x komplett lackieren (nur Außen)
    Schwarze Scheinwerfer + Blinker + Niere (Original Nierenblech wird mit Chrom-Niere ins Regal gelegt)
    KW-Gewindefahrwerk (EDC wird überholt und ins Regal gelegt)
    Edelstahlauspuffanlage (Eisenmann / Supersprint)
    Felgen auf 18 Zoll BBS RSII in 8,5 und 10x18 (Stern schwarz) nahe dem original
    4 Kolben Bremse vom 8ter
    Rückleuchten mit weißen oder schwarzen Blinkern (noch unentschlossen)
    Und die Lampen im Innenraum schwarz machen. Die hellen Teile passen ÜBERHAUPT nicht zum schwarzen Himmel!

    Alles in allem, auch wenn´s für einige hier der Heilige Gral ist, Sachen die nötig sind damit ich so oft es geht damit fahren will und auch fahren werde!
    Die originalen Bauteile werden so gut es geht erneuert und ins Regal gelegt. Für den Fall das sich mein Geschmack mit dem Alter ändert, soll ja ab und an mal vorkommen.
    Geändert von Hatscho28 (22.12.2014 um 18:04 Uhr)
    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

  3. #3
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Dann werde ich mal weiter berichten welchen Stand der Wagen zur Zeit hat und wie es weiter gehen soll...

    Um die Lüftung habe ich mich schon mal gekümmert, im Motorraum ist es ganz schön eng... Um an die Lüftung zu kommen braucht man ganz schön kleine Finger...
    Zum Glück war der Fehler dann recht schnell gefunden:

    Man sieht es nicht so gut, aber es war alles voller Papier / Luftpolsterfolie und Laub!
    Auf dem Weg zum Innenraumfilter kam mir dann das hier entgegen:



    Mäusekot und noch mehr Papier und Laub usw...



    Da hat es sich aber jemand wirklich gemütlich gemacht!



    Und so sah der Fußraum aus, als alles raus war. Da habe ich aber schon versucht mit dem Sauer vom Motorraum das meiste abzusaugen...



    Auch das defekte Türschloss habe ich bereits ersetzt! Diese Arbeit war fast genau so schön wie den Deckel zur Lüftung im Motorraum zu demontieren...
    Zum Glück gab´s vom Verkäufer alle nötigen Ersatzteile dazu, nun schließt es wieder und sieht ordentlich aus.

    Die hässliche Spiegelfolie ab der B-Säule habe ich inzwischen auch schon entfernt. Auch ne schöne Arbeit... Aber hätt ich sowas in den 90er gehabt, hätte ich´s vermutlich auch tönen lassen...

    Dann hab ich die völlig zerkratze Seitenscheibe der hinteren Tür ersetzt... Mann Mann Mann! Das ist aber auch ein Zirkus...!


    Aber nun sieht es schon wieder ganz passabel aus.

    Dann ging es an die Vorbereitungen für die komplett Lackierung außen... Und auf der Suche nach Rost! da war ich schon ganz gespannt oder der Alte Wagen für mich noch die ein oder andere Überraschung bereit halten sollte.









    Beim Zerlegen der Seitenleisten ist mir dann aufgefallen, das noch mehr Lackiert wurde als nur Kotflügel vorn rechts und Seitenteil hinten links...
    Außer der Tür hinten rechts sahen alle Leisten so aus!

    Da hat sich nicht mal jemand die Mühe gemacht die Leisten zu demontieren... Schlimm Schlimm!



    Und dann hab ich mich an die für mich schlimmste Stelle gewagt. Die Schwellerabdeckungen... Da hatte ich echt Angst wie es dahinter wohl aussieht. Von oben konnte man schon leichten Rostansatz am Einstig erkennen... Aber seht selbst:















    Es war wirklich nur der kleine angerostete Rand zu sehen den man vorher schon gesehen hatte. Das fand ich fast unglaublich! Hammer Zustand! Und das dafür das er bis 2005 scheinbar oft benutzt wurde, hat er die 191TSD KM gut überstanden.





    Und als ich dann so meinen Traum vom wirklich rostfreien E34 M5 Träumte, holte mich die Realität doch noch ein...



    An den Kennzeichenleuchten hatte sich die Braune Pest doch verbreitet... Aber mMn alles noch im Rahmen und schnell und einfach zu beheben.

    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

  4. #4
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    So steht der jetzt da und wartet darauf das der Lackierer Zeit hat sich seiner anzunehmen. Nach den Feiertagen soll´s dann mal losgehen. Aber ich mache da keinen Stress, bis zum Frühjahr habe ich vermutlich eh nicht viel Lust ins kalte raus zu gehen.

    Aber da ja bald Weihnachten ist möchte ich nun noch zeigen was den guten erwartet wenn er vom Lackierer wieder zurück ist.
















    Und da komm ich noch zu einem PROBLEM...
    Wer hat in seinem E34 M5 auch ein Gewindefahrwerk verbaut??? Da der Wagen ja 10 Jahre steht, werde ich bei Wiederinbetriebnahme den §21 machen müssen. Da ich aus Erfahrung weiß, das beim §21 genau hingeschaut wird, habe ich ein kleines Problem. Wie macht Ihr das mit der fehlenden elektrischen Höhenverstellung der Scheinwerfer? Habt Ihr das nachrüsten müssen? Oder habt Ihr eine Sondergenehmigung beantragt? Wie habt Ihr das Problem gelöst?

    Danke schon mal und Gruß.
    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

  5. #5
    Mit Beulen und Schrammen Benutzerbild von dominik
    Registrierungsdatum
    06.2003
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.662
    Fahrzeug: '89 M5, '02 530dAT, '86 VW T3 Syncro

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Good Luck und denk daran, meine Meinung ist nur *meine* Meinung; also viel Spass beim restaurieren und umbauen

  6. #6
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Zitat Zitat von dominik Beitrag anzeigen
    Good Luck und denk daran, meine Meinung ist nur *meine* Meinung; also viel Spass beim restaurieren und umbauen
    Kein Problem! Soll ja jeder seine Meinung haben und auch kundtun dürfen. Du bist ja sicher nicht der einzige der so denkt!!!
    Aber das wird schon werden. Danke!
    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

  7. #7
    Es gibt kein Weg zurück! Benutzerbild von hitchhiker5
    Registrierungsdatum
    06.2013
    Ort
    Bornheim (Rhl)
    Beiträge
    588
    Fahrzeug: M5 Touring , e39 530d Touring, Kawa KZ750E1

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!


    Und da komm ich noch zu einem PROBLEM...
    Wer hat in seinem E34 M5 auch ein Gewindefahrwerk verbaut??? Da der Wagen ja 10 Jahre steht, werde ich bei Wiederinbetriebnahme den §21 machen müssen. Da ich aus Erfahrung weiß, das beim §21 genau hingeschaut wird, habe ich ein kleines Problem. Wie macht Ihr das mit der fehlenden elektrischen Höhenverstellung der Scheinwerfer? Habt Ihr das nachrüsten müssen? Oder habt Ihr eine Sondergenehmigung beantragt? Wie habt Ihr das Problem gelöst?

    Danke schon mal und Gruß.
    meiner hat die Sondergenehmigung - allerdings hatte das der Vorbesitzer machen lassen müssen - wie er sagte.

    Übrigens : Geiler ///M ! Schweller sehen top aus ! Finde auch super, daß du so viele Fotos machst und uns teilhaben läßt.

    Wie hast du den Wagen gefunden ? Sind die schwarzen Scheinis original Hella ? Kann das nicht richtig erkennen.

  8. #8
    Alter Hase!!
    Registrierungsdatum
    06.2003
    Ort
    Göteburg
    Beiträge
    2.810
    Fahrzeug: E34 M5touring '95B, E9/CS '75, AUDI A6 Av 2.4 V6 Quattro

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Gernot.
    Dieses 'seltene Stueck' ist doch seit vielen Jahren (10+ ?) bekannt und wir wissen ja auch wo der so lange gestanden hat,
    bis er dann vor einiger Zeit zum Verkauf angeboten wurde. Mir ist so, als wenn es von der Zeit als das FZG zum Verkauf angeboten wurde,
    hier im Forum mindestens 1 Thema gab.
    GD63489 4093401 05/20 16.10.92 > U 274 identified / DE
    -
    http://www.m5portal.com/forum/topic....&TOPIC_ID=5618
    -
    http://www.e34m5.de/board/showthread...light=dickhaut
    -
    This one was also eventually 'saved' and moved from Spain to the UK where it is now in good hands to be brought
    back to former glory:
    http://www.e34m5.de/board/showthread...orsport-please!!
    Geändert von m5tourreg (23.12.2014 um 20:51 Uhr)
    editor/Urheber - HJ91 E34/5 M5touring register - (weltweit)

  9. #9
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Zitat Zitat von hitchhiker5 Beitrag anzeigen
    meiner hat die Sondergenehmigung - allerdings hatte das der Vorbesitzer machen lassen müssen - wie er sagte.

    Übrigens : Geiler ///M ! Schweller sehen top aus ! Finde auch super, daß du so viele Fotos machst und uns teilhaben läßt.

    Wie hast du den Wagen gefunden ? Sind die schwarzen Scheinis original Hella ? Kann das nicht richtig erkennen.
    Hast du das im Schein eingetragen, oder wie läuft das mit der Sondergenehmigung??? Hast du da irgendwas schriftliches dazu? Das würde mir glaub ich sehr helfen. Die Jungen TÜV-Mitarbeiter sind wahrscheinlich völlig verunsichert wenn ich mit dem Auto dann zum §21 vorbei schaue. Da sind Vergleichsmuster meist sehr Hilfreich!

    Ja, ich hab noch mehr Fotos, aber zu viele würden diesen Beitrag nur zumüllen. Ich mach das auch für mich, und für ein späteres Wertgutachten. Auch für den Fall der hoffentlich nie eintritt, das ich den Wagen irgendwann mal aus finanziellen Gründen verkaufen muss. Dann will ich dem Käufer auf jeden Fall so viel Info´s wie möglich zukommen lassen. Und natürlich zeigen das es sich hier um ein solides Fahrzeug handelt, wo nichts kaschiert wurde, und was ehrlich ist.
    Wahrscheinlich ist es für ein späteres "H"-Kennzeichen auch sinnvoll zu zeigen das sich das Fahrzeug in einem "erhaltungswürdigen Zustand" befindet.
    Ich finde das kann man in einem Forum wo man sich gegenseitig hilft und man versucht die wenigen E34 M5 die es noch gibt am Leben erhalten ruhig machen. Ist zwar schon etwas Aufwand, aber wenn man etwas Feedback (ob nun positiv oder negativ) bekommt dann passt das ganze schon.

    Den Wagen habe ich ganz unspektakulär über Ebay-Kleinanzeigen gefunden. Dann telefoniert, weitere Bilder per Mail bekommen, hingefahren, und Zugeschlagen!

    Die Scheinwerfer waren zwar nur in einer "weißen Schachtel" verpackt als sie geliefert wurden, aber da auf der Schachtel, auf den Aufklebern am Kunststoff, wie auch auf dem Glas HELLA steht, und ich auch einen recht hohen Preis gezahlt habe, wage ich zu behaupten das es ORIGINALE HELLA sind!
    Alles andere wäre nicht in meinem Sinne... Ich versuche nur qualitativ hochwertige Teile zu verbauen. So wie´s 1992 bei BMW üblich war...!
    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

  10. #10
    Es gibt kein Weg zurück! Benutzerbild von hitchhiker5
    Registrierungsdatum
    06.2013
    Ort
    Bornheim (Rhl)
    Beiträge
    588
    Fahrzeug: M5 Touring , e39 530d Touring, Kawa KZ750E1

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Also das steht im Schein.

    Was davor schriftlich abgegangen ist kann ich mal versuchen herauszubekommen. Kann dir das dann zukommen lassen. Den Schein habe ich gescannt hier liegen - wenn du willst mail ich dir das schon mal vorab.

  11. #11
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Zitat Zitat von hitchhiker5 Beitrag anzeigen
    Also das steht im Schein.

    Was davor schriftlich abgegangen ist kann ich mal versuchen herauszubekommen. Kann dir das dann zukommen lassen. Den Schein habe ich gescannt hier liegen - wenn du willst mail ich dir das schon mal vorab.
    Das klingt Interessant! Das wäre super wenn du dazu noch etwas herausbekommen könntest.
    Wenn du willst, kannst du es mir schon per Mail schicken. (Adresse würde ich der per PN senden) Ist aber zur Zeit noch nicht so eilig. Hab Angst das es bei der ganzen Arbeit wieder verloren geht. Am liebsten würde ich kurz vor Schluss wieder auf dein Angebot zurück kommen!
    Mir war hauptsächlich wichtig wie die Lösung meines Problems mit der Leuchtweitenregulierung zu lösen geht. Hatte schon Bammel davor alles auf Leuchtweitenregulierung umbauen zu müssen... Zum Glück ist das jetzt erstmal in weite Ferne gerückt, hoffentlich haben sich die Vorgaben von damals nicht inzwischen wieder verschlechtert! Im Gutachten von KW war zu dem Thema Garnichts zu finden... Aber wenn du, oder auch noch andere Nutzer die auch keine Niveau mehr haben, noch ein paar Info´s organisieren können was ich noch alles für diese Eintragung benötige, dann sollte das machbar sein.

    Dank dir auf jeden Fall schon mal sehr!
    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

  12. #12
    Heckantriebgeschädigter Benutzerbild von diki
    Registrierungsdatum
    03.2010
    Ort
    Erkerode
    Beiträge
    297
    Fahrzeug: e34 M5, e21 323i, e30 323i, e30 325iC, 1xUno Turbo, VW T1, MF65, V50special, Chevrolet Impala 64 Cabrio, Skyline R33 GTR, VW T5 (Alltag) :)

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Erstmal viel Spass beim Wiederherrichten. Der Vorbesitzer scheint ja nicht so vorsichtig mit dem Auto umgegangen zu sein.
    (Das ist nicht negativ gemeint...Für sind Autos auch Fahrzeuge und da passieren halt sachen...)

    Zum Gewindefahrwerk wundert mich deine Frage etwas. Mein Prüfer hat das Fahrwerk einfach eingetragen.
    KW Competition mit Unibal hinten.
    Wichtig war ihm auch, dass man die Bezeichnungen der Federn sauber und schön lesen konnte...
    Fragen zu der Scheinwerferverstellung gab es keine...Nur etwas mecker, weil ich ihn zu tief geschraubt hatte

    Weiterhin Daumen hoch bei der Schrauberaktion
    immer aktuelle Fotos unter www.carsablanca.de -> diki

  13. #13
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Naja, das kommt daher das ich den §21 machen muss. Weil er ja schon 10 Jahre steht...
    Und ich weiß das beim §21 immer alles ganz genau geprüft wird. Da ich erst mit meinem "Alltags"-E34 bei der HU bei der Dekra war (die machen bei uns alle Sonderabnahmen usw.) und er bei der HU schon nach der Scheinwerferhöhenverstellung gesucht hat. Zum Glück ist der ja BJ 89 und da fiel es Ihm wieder ein das es ab BJ 90 Pflicht war.
    Daher weiß ich, wenn ich mit dem M5 hinkomme, wo dann noch Felgen, Fahrwerk, Auspuff usw. + §21 zu machen sind das er daruf Achtet ob die elektrische Höhenverstellung ist und sie auch funktioniert.

    Wenn ich nur Fahrwerk einzutragen hätte, würde es sicher auch so gehen. Das Problem hätte ich nur bei der nächsten HU! Und da dann mit ner Sondergenehmigung für fehlende Leuchtweitenregulierung anzufangen, ist dann glaub ich ein größerer Zirkus als wenn ich das gleich beim §21 mache, wenn das neue Fahrwerk in Verbindung mit dem ganzen Fahrzeug geprüft wird.
    Ich kann mir vorstellen das das einfacher geht, weil eh ein "Fachmann" den §21 macht, und kein Anfänger, als wenn ich bei der nächsten HU zu nem 08/15 Prüfer komme der damit dann etwas überfordert ist und mir dann die Plakette deshalb nicht zuteilt.
    Geändert von Hatscho28 (31.12.2014 um 17:13 Uhr)
    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

  14. #14
    Der Umwegnehmer! Benutzerbild von Stefan/Poschi84
    Registrierungsdatum
    01.2004
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.093
    Fahrzeug: 1050199 für sonnige Tage; EA58282 in Rente; GB70239 mit Innereien von GK00080; Subaru Justy ´05

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    ein klein wenig OT > wäre super, wenn du die Gelegenheit hast, deinen fertigen Mugelloroten neben Brillant- + Hellrot abzulichten. Evtl auch neben einem Misanoroten E30 M3, da mich die Unterschiede dieser Rottöne interessieren.

    Merce + erfolgreiches 2015

    Stefan/Poschi
    no problems, just solutions!

  15. #15
    ...wird schon wieder Benutzerbild von Hatscho28
    Registrierungsdatum
    12.2014
    Ort
    Großstadt
    Beiträge
    438
    Fahrzeug: M539

    AW: BMW E34 M5 20 Jahre ///M-GmbH kommt nach fast 10 Jahren wieder auf die Straße!

    Zitat Zitat von Stefan/Poschi84 Beitrag anzeigen
    ein klein wenig OT > wäre super, wenn du die Gelegenheit hast, deinen fertigen Mugelloroten neben Brillant- + Hellrot abzulichten. Evtl auch neben einem Misanoroten E30 M3, da mich die Unterschiede dieser Rottöne interessieren.

    Merce + erfolgreiches 2015

    Stefan/Poschi

    Hallo mal wieder... Hat sich zwar lange nichts getan, aber jetzt geht's mal weiter.

    Das würde ich gern machen, nur leider habe ich keinen Brilliant- noch einen Hellroten M5. Aber wir können das ja mal bei einem Treffen oder sowas versuchen...
    Ammi´s sind wie Russen, nur mit Westgeld...!

Ähnliche Themen

  1. M5 20 jahre motorsport GMBH
    Von zcooter im Forum ///M5 E34
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 07:21
  2. E34 M5 20 Jahre BMW Motorsport GmbH Nr. 20
    Von bero71 im Forum Verkaufe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 02:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 21:08
  4. Nach 7 Jahre und 5 monate???
    Von alpinab10biturbo im Forum ///M5 E34
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 20:22

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •