Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Verringerter Benzinverbrauch

  1. #1
    ...wird schon wieder
    Registrierungsdatum
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    436
    Fahrzeug: E 34 M5 B38S38

    Lächeln Verringerter Benzinverbrauch

    Hallo Leute
    bin nach längerem Auslandaufenthalt mal wieder in old Germany. Und da ist auch gleich ein Wunder geschehen.
    Ich hatte Ende des letzten Jahres den MM beim und da wurde die hintere Aufhängung komplett erneuert (Gummiteile, Federn) einschließlich neue Dämpfer und Speicher. Und da die ESV auch schon 270t drauf hatten, haben wir die auch gleich gewechselt. Seitdem bin ich dann nicht mehr gefahren. Aber nun war ich gestern in HH (letzte Fahrt vor dem Einmotten)das waren 1200 km total, die komplette Fahrzeit 9.5 Stunden. Nun bin ich nicht ganz voll gefahren, aber soooo langsam ja nun auch wieder nicht. Und was war der Verbrauch? Genau 14.1 l/100. Ich hab das Gerät nun 12 Jahre und bin damit NIE unter 16 l gefahren, eigentlich waren es immer mehr an die 18 l. Mit nem defecten Thermofühler auch schon mal 25. Und mehr Bums hat er auch. Daß die ESV so viel ausmachen, verblüfft mich nun doch.
    Ähnliche Erfahrungen???

  2. #2
    Austrian Elite Benutzerbild von motorcitycobra
    Registrierungsdatum
    01.2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    667
    Fahrzeug: M5 E34 1988, Z1000R 1983, ZRX1200R 2003

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Keine vernünftigen Antworten ... also werde ich hier ohne Spezialkenntnisse sondern nur basierend auf meiner Logik was absondern .

    ***

    Wenn die ESV nicht richtig arbeiten also den Sprit nicht gleichmäßig in die Ansaugluft verteilen kommt es zu einer weniger gleichmäßigen & effizienten Verbrennung also weniger Drehmoment pro Arbeitstakt . Demzufolge muß vom Fahrer mehr "Gas gegeben" werden und steigt der Verbrauch .

    Eventuell könnten eine schlechte Verbrennung die Lambdasonde zu "seltsamen" Signalen an die DME veranlassen - "Gemisch zu fett" - was den Motorlauf zusätzlich negativ beeinflussen könnte .

    Höherer Spritverbrauch bei fehlerhaften ESV ist für mich also logisch.

    ***

    Wenn ich falsch liege bitte um sanftes ...

  3. #3
    M6-Harry
    Gast

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zum Verbrauch :

    Auf Strecke ist der M5 recht sparsam, wenn er gleichmäßig bewegt werden kann. Also nicht dauernd vollgas geben und dann wieder hart abbremsen. Man bekommt ihn sogar unter 10L - auch als 5-Gang.

    Mein Verbrauch pendelt meist zwischen 13 - 16L

    +/- 3L im Extremfall.


    Harry

  4. #4
    Alter Hase!! Benutzerbild von S38 Matze
    Registrierungsdatum
    09.2003
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    1.657
    Fahrzeug: E30 Cabrio mit S38 B 38 Motor und einen Firmenwagen

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zitat Zitat von M6-Harry
    Zum Verbrauch :

    Auf Strecke ist der M5 recht sparsam, wenn er gleichmäßig bewegt werden kann. Also nicht dauernd vollgas geben und dann wieder hart abbremsen. Man bekommt ihn sogar unter 10L - auch als 5-Gang.

    Mein Verbrauch pendelt meist zwischen 13 - 16L

    +/- 3L im Extremfall.


    Harry

    Unter 10 Liter sind selbst im E30 Cabrio kaum möglich, in der Stadt im Schnitt so 13 - 14 Liter'!

  5. #5
    Fast ein Crack! ;)
    Registrierungsdatum
    12.2010
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    60
    Fahrzeug: 327i

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zitat Zitat von S38 Matze
    Unter 10 Liter sind selbst im E30 Cabrio kaum möglich, in der Stadt im Schnitt so 13 - 14 Liter'!
    Hi Matze,

    darum schreibt Harry ja auch "bei gleichmäßiger Fahrt"... und die gibt es in einer (normalen, nicht gesperrten) Stadt nicht. Da hast Du Minimum 2 bis 3 Liter mehr. Fahr mal mit deinem Cabrio 120 km/h möglichst konstant. Da wirst auch Du unter 10l/100km kommen.

    Grüße Alex

    PS.: brauchst Du das Gutachten noch? Hatte dir ne Mail geschrieben...

  6. #6
    Austrian Elite Benutzerbild von motorcitycobra
    Registrierungsdatum
    01.2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    667
    Fahrzeug: M5 E34 1988, Z1000R 1983, ZRX1200R 2003

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zitat Zitat von Alexander.K
    ... unter 10l/100km kommen. ...
    Alles schon probiert: Wörthersee Autobahn Klagenfurt - Spittal = 80 km mit konstant langweiligen 120 km/h ergibt 9,8 L/100 km . Ein Maximum-Verbrauch auf einer rasanten Berg-Strecke wird nächstes Jahr ermittelt .

    P.S.: zum Schmunzeln - 1979Testbericht Countach LP 400 ... Testverbrauch 75 L / 100 km .
    Geändert von motorcitycobra (15.12.2011 um 09:19 Uhr)

  7. #7
    angehender Schrauber ? Benutzerbild von bikerchris
    Registrierungsdatum
    09.2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    543
    Fahrzeug: Lexus Is200, Suzuki Gsr

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Also lt. BC ist mein niedrigster Verbaucht genau 10.0L/100km gewesen aber da war wirklich schleichen angesagt. Wenn man mal die Kuh fliegen lässt sind auch locker 30-32Liter drin.

    Gruß Chris

  8. #8
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    03.2005
    Ort
    Heiligenkreuz a.W
    Beiträge
    41
    Fahrzeug: 525i m50/S38b36

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    +35l beim Quertreiben auf der Rennstreck

  9. #9
    ...wird schon wieder
    Registrierungsdatum
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    436
    Fahrzeug: E 34 M5 B38S38

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zitat Zitat von bikerchris
    Also lt. BC ist mein niedrigster Verbaucht genau 10.0L/100km gewesen aber da war wirklich schleichen angesagt. Wenn man mal die Kuh fliegen lässt sind auch locker 30-32Liter drin.

    Gruß Chris
    Also ich hab das mal theoretisch nachgerechnet. ein guter Motor braucht
    0.22 kg sprit pro Stunde und Kilowatt. Das wären bei 340 PS = 250 Kw
    dann 55 kg, oder so um die 69 ltr. (Die Dichte von Benzin hab ich jetzt mal
    so mit 0.8 kg/ ltr angenommen. ) ABER dann sind wir theoretisch auch 260 km in dieser Stunde gefahren, also wären dann das 26,5 ltr / 100. Das könnte man wohl noch drastisch erhöhen, wenn man z.b. die Alpen hochfährt, also gleiche Leistung, aber weniger km usw.
    Aber mich hat eigentlich nur interressiert, ob jemand ähnliche Erfahrungen nach einem Düsenwechsel gemacht hat.

    Pilz

  10. #10
    Chef-Postingschinder ;-))) Benutzerbild von Ekkhardt
    Registrierungsdatum
    01.2006
    Ort
    Schwaigern
    Beiträge
    207
    Fahrzeug: BMW M5 E28

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zitat Zitat von pilzkopf
    Also ich hab das mal theoretisch nachgerechnet. ein guter Motor braucht
    0.22 kg sprit pro Stunde und Kilowatt. Das wären bei 340 PS = 250 Kw
    dann 55 kg, oder so um die 69 ltr. (Die Dichte von Benzin hab ich jetzt mal
    so mit 0.8 kg/ ltr angenommen. ) ABER dann sind wir theoretisch auch 260 km in dieser Stunde gefahren, also wären dann das 26,5 ltr / 100. Das könnte man wohl noch drastisch erhöhen, wenn man z.b. die Alpen hochfährt, also gleiche Leistung, aber weniger km usw.
    Aber mich hat eigentlich nur interressiert, ob jemand ähnliche Erfahrungen nach einem Düsenwechsel gemacht hat.

    Pilz

    In der Volllast verbraucht ein M5 Motor nicht 0,22 kg/kWh sondern etwa 0,3 kg/kWh. Damit erhöhen sich die von dir berechneten Werte um 36 %.

    Gruß
    Ekkhardt

  11. #11
    ...wird schon wieder
    Registrierungsdatum
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    436
    Fahrzeug: E 34 M5 B38S38

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zitat Zitat von Ekkhardt
    In der Volllast verbraucht ein M5 Motor nicht 0,22 kg/kWh sondern etwa 0,3 kg/kWh. Damit erhöhen sich die von dir berechneten Werte um 36 %.

    Gruß
    Ekkhardt
    Hallo Ekkhardt,
    Also ich hab beruflich mit Großdiesel zu tun, also so zwischen 10000 und 100000 ps, bei 110 u/min und 2700 mm Hub (Sulzer, RTA 84 C).Die Hersteller geben da 0.18 kg/kwh an, die haben die aber auch nur auf dem Prüfstand runtergerechnet. In der Praxis haben wir das nie erreicht. Ich hab aber Praxis Werte von Klein-diesel, also so um die 1000 Ps genommen,die leigen bei ca. 0.22. Daß ein M5 Motor um 36% höher liegt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, mal angenommen, der ist richtig eingestgellt. Ich hab da keinen Zugriff auf Prüstandwerte, deswegen, wie kommst du auf diesen Wert? Persönliche Erfahrungen?

    Gruß Helmut
    Geändert von pilzkopf (23.03.2012 um 01:26 Uhr)

  12. #12
    Chef-Postingschinder ;-))) Benutzerbild von Ekkhardt
    Registrierungsdatum
    01.2006
    Ort
    Schwaigern
    Beiträge
    207
    Fahrzeug: BMW M5 E28

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zitat Zitat von pilzkopf
    Hallo Ekkhardt,
    Also ich hab beruflich mit Großdiesel zu tun, also so zwischen 10000 und 100000 ps, bei 110 u/min und 2700 mm Hub (Sulzer, RTA 84 C).Die Hersteller geben da 0.18 kg/kwh an, die haben die aber auch nur auf dem Prüfstand runtergerechnet. In der Praxis haben wir das nie erreicht. Ich hab aber Praxis Werte von Klein-diesel, also so um die 1000 Ps genommen,die leigen bei ca. 0.22. Daß ein M5 Motor um 36% höher liegt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, mal angenommen, der ist richtig eingestgellt. Ich hab da keinen Zugriff auf Prüstandwerte, deswegen, wie kommst du auf diesen Wert? Persönliche Erfahrungen?

    Gruß Helmut


    Hallo Helmut,

    die ca. 300 g/kWh kannst du mir schon glauben, denn ich habe beruflich mit der Ermittlung der Verbrauchswerten von PKW-Motoren zu tun. Außerdem kannst du es in der "mtz" (Motortechnische Zeitschrift) vom April 1990 selbst nachlesen, denn dort ist ein von BMW veröffentlichtes Verbrauchskennfeld für den S38 Motor wiedergegeben.

    Gruß

    Ekkhardt

  13. #13
    ...wird schon wieder
    Registrierungsdatum
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    436
    Fahrzeug: E 34 M5 B38S38

    AW: Verringerter Benzinverbrauch

    Zitat Zitat von Ekkhardt
    Hallo Helmut,

    die ca. 300 g/kWh kannst du mir schon glauben, denn ich habe beruflich mit der Ermittlung der Verbrauchswerten von PKW-Motoren zu tun. Außerdem kannst du es in der "mtz" (Motortechnische Zeitschrift) vom April 1990 selbst nachlesen, denn dort ist ein von BMW veröffentlichtes Verbrauchskennfeld für den S38 Motor wiedergegeben.

    Gruß

    Ekkhardt
    Entschuldigung, daß ich so dumm frag, aber wie komm ich an ne mtz vom April 90 ? Und wie hoch kann man im Schnitt den spez.Verbrauch von Normalmotoren , Benzin und Diesel, ansetzen?

    Gruß Helmut

Ähnliche Themen

  1. An die Schweizer M5 3,8L Fahrer
    Von TJ340 im Forum ///M5 E34
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 13:43
  2. Abgaswerte zu hoch
    Von Reini im Forum ///M5 E34
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 09:41
  3. BC - ungenau ??
    Von prada im Forum ///M5 E34
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 23:53
  4. veränderter Benzinverbrauch bei Regen!?
    Von Hermann im Forum ///M5 E34
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 18:23
  5. Benzinverbrauch
    Von Reini im Forum ///M5 E34
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 16:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •