Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

  1. #1
    S38B36
    Registrierungsdatum
    02.2012
    Ort
    Aarau
    Beiträge
    8
    Fahrzeug: BMW M5 3.6 / Mercedes Benz C 43 AMG

    Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Guten Abend M5-Freunde

    Bin neu hier im Forum und möchte mich zuerst einmal vorstellen.

    Komme aus der Schweiz und bin eigentlich ein grosser Mercedes Benz Fan und Mechaniker bei Mercedes Benz. Fahre selber einen C 43 AMG und hatte ein paar C 36 AMG vorher. Da ich nun aber ein sportliches und schnelles Fahrzeug mit Manuellem Getriebe kaufen wollte, musste ich meine Augen von Mercedes fern halten. Nun bin ich seit etwa einem Monat stolzer Besitzer eines BMW M5 E34.

    Habe unterdessen am Fahrzeug bereits den Alternator ersetzt und den kompletten BERU Zündkabelsatz mit allen Steckern ersetzt. Habe allerdings immernoch das Gefühl, das Fahrzeug läuft nicht wirklich rund. Den Zündverteiler habe ich übrigens gereinigt vorerst.

    Nun aber zum aktuellen Problem. Ich hoffe jemand von euch hatte dieses Problem auch schon und kann mir weiterhelfen, da ich die typischen Probleme von BMW nicht gut kenne bis jetzt.

    Wenn ich meinen M5 im Leerlauf laufen lasse, höre ich Poltergeräusche (klappern, scheppern) vom Getriebe. Wenn ich dann den Schaltknauf anfasse, spüre ich Vibrationen. Solbald ich aber die Kupplung betätige, nicht nur leicht antippen, sondern wirklich betätige, ist das Geräusch weg.

    Lauf Vorbesitzer wurde die Kupplung letztes Jahr ersetzt, habe dafür aber keine Belege in der Tasche ...

    Vielen Dank schonmal.

    Gruss aus der Schweiz

  2. #2
    Der Weg zum Profi...
    Registrierungsdatum
    04.2008
    Ort
    Südlohn
    Beiträge
    184
    Fahrzeug: e34 M5 3.6,e30 325i nfl,e36 316i compact lpg

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Wieviel hat er denn gelaufen und ist noch Öl im Getriebe oder hat es sich verflüchtigt....kommt wohl mal vor das es undicht wird...bei meinem ist auch ein anderes Getriebe drin hat schon sehr laute Geräusche gemacht,die Lager waren am surren...eventuell etwas weiter fortgeschritten in deinem Fall

    mfg

  3. #3
    E34M5.de Board User
    Registrierungsdatum
    03.2005
    Ort
    Heiligenkreuz a.W
    Beiträge
    41
    Fahrzeug: 525i m50/S38b36

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Ausdrucklager zu 99% dieses Problem hatte mein M5 auch macht aber so keinen Unterschied beim fahren mein 525i machts schon seit 3 Jahren!Kein Problem

  4. #4
    Ralvieh
    Gast

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Da ist nichts defekt.

    Das ist Getrieberasseln.
    Stand der Technik.

    In der Summe des Verschleißes werden über das Zahnflankenspiel der Permanentverzahnung von Getriebeeingangswelle und Vorgelegewelle durch die Drehungleichförmigkeit des Motors sämtliche Innenteile zum Klappern angeregt.

    Dagegen hilft nur eine dickere Haut, oder eine neue Getriebeeingangswelle + Vorgelegewelle, rein preislich also lieber ein neues Getriebe.

    Da es die Getriebeöle Castrol SMX-B und SMX-S (mit Geräuschdämmfaktor) nicht mehr gibt, bleibt nur noch das Mobil SHC 630. Das verschlechtert aber enorm das Kaltschaltverhalten, bei Temperaturen unter 10°C ist dann auf den ersten paar Schaltvorgängen unbedingt Zwischengas/Zwischenkuppeln angesagt. Allerdings ist das Öl so gut, das man vom Leerlaufrasseln eigentlich nichts mehr hört (vielleicht noch im Hochsommer).

  5. #5
    Chef-Postingschinder ;-))) Benutzerbild von kugelbolzenabzieher
    Registrierungsdatum
    04.2006
    Ort
    Unterkulm
    Beiträge
    276
    Fahrzeug: bmw e34 m5

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Zitat Zitat von F4NZI
    Guten Abend M5-Freunde

    Bin neu hier im Forum und möchte mich zuerst einmal vorstellen.

    Komme aus der Schweiz und bin eigentlich ein grosser Mercedes Benz Fan und Mechaniker bei Mercedes Benz. Fahre selber einen C 43 AMG und hatte ein paar C 36 AMG vorher. Da ich nun aber ein sportliches und schnelles Fahrzeug mit Manuellem Getriebe kaufen wollte, musste ich meine Augen von Mercedes fern halten. Nun bin ich seit etwa einem Monat stolzer Besitzer eines BMW M5 E34.

    Habe unterdessen am Fahrzeug bereits den Alternator ersetzt und den kompletten BERU Zündkabelsatz mit allen Steckern ersetzt. Habe allerdings immernoch das Gefühl, das Fahrzeug läuft nicht wirklich rund. Den Zündverteiler habe ich übrigens gereinigt vorerst.

    Nun aber zum aktuellen Problem. Ich hoffe jemand von euch hatte dieses Problem auch schon und kann mir weiterhelfen, da ich die typischen Probleme von BMW nicht gut kenne bis jetzt.

    Wenn ich meinen M5 im Leerlauf laufen lasse, höre ich Poltergeräusche (klappern, scheppern) vom Getriebe. Wenn ich dann den Schaltknauf anfasse, spüre ich Vibrationen. Solbald ich aber die Kupplung betätige, nicht nur leicht antippen, sondern wirklich betätige, ist das Geräusch weg.

    Lauf Vorbesitzer wurde die Kupplung letztes Jahr ersetzt, habe dafür aber keine Belege in der Tasche ...

    Vielen Dank schonmal.

    Gruss aus der Schweiz

    Hallo Aarauer
    ich bin aus Unterkulm, würde mich freuen wenn wir uns mal treffen würden.

    Gruss S.Berner

  6. #6
    Crack!!
    Registrierungsdatum
    01.2004
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    98
    Fahrzeug: M 5 3.8, E34 520iT, VW Golf

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Hallo,

    was Ralvieh sagt, kann ich nur bestätigen.

    Kenne die von Dir beschriebenen Symptome vom B36 meines Bruders. Da ist (wahrscheinlich) nichts kaputt - mit Kupplungstausch wird auch das Ausrücklager getauscht worden sein.

    Bei meinem B38 ist allerdings Ruhe - und dieser hat eine erheblich höhere Laufleistung als der B36 meines Bruders.

    Grüße in die Schweiz

  7. #7
    Ganz neu hier...
    Registrierungsdatum
    06.2008
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    8
    Fahrzeug: M3 E30 Cabrio;E39 540i Touring, E61 550i, E46 330i Touring,92.er Fireblade

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Zitat Zitat von stev525i
    Ausdrucklager zu 99% dieses Problem hatte mein M5 auch macht aber so keinen Unterschied beim fahren mein 525i machts schon seit 3 Jahren!Kein Problem
    Abend.

    Du weißt wie eine Kupplung funktioniert?

    Gruß, Martin.

  8. #8
    Alter Hase!!
    Registrierungsdatum
    06.2003
    Ort
    Göteburg
    Beiträge
    3.269
    Fahrzeug: E34 M5touring '95B, E9/CS '75, AUDI A6 Av 2.4 V6 Quattro

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Was sagen die Experten?
    Ist es nicht das so dass man den M5 3.6 + erst recht den 3.8 möglichst gar
    nicht im Leerlauf gurkeln lassen soll?, sondern, starten und losfahren.
    Normal fahren. Anhalten, Auskuppeln und Zuendung aus. NICHT ohne auskuppeln den Motor ausmachen. Wenn dass dann doch mal passiert DANN
    rasselt es (bei meinem Fzg) im Getriebe und nicht wenig. Ist aber schon seit vielen Jahren so und so lange man auskuppelt bevor man die Zuending wegnimmt ist das kein Problem und es gibt auch keine Tendenz das sich da was verschlimmert.
    (Allerdings fahre ich auch nur im Sommer und auch nicht so viele KM mit dem Auto, E34 M5touring, Modelljahr 95).
    editor/Urheber - HJ91 E34/5 M5touring register - (weltweit)

  9. #9
    M6-Harry
    Gast

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Zitat Zitat von m5tourreg
    Was sagen die Experten?
    Ist es nicht das so dass man den M5 3.6 + erst recht den 3.8 möglichst gar
    nicht im Leerlauf gurkeln lassen soll?, sondern, starten und losfahren.
    Normal fahren. Anhalten, Auskuppeln und Zuendung aus. NICHT ohne auskuppeln den Motor ausmachen. Wenn dass dann doch mal passiert DANN
    rasselt es (bei meinem Fzg) im Getriebe und nicht wenig. Ist aber schon seit vielen Jahren so und so lange man auskuppelt bevor man die Zuending wegnimmt ist das kein Problem und es gibt auch keine Tendenz das sich da was verschlimmert.
    (Allerdings fahre ich auch nur im Sommer und auch nicht so viele KM mit dem Auto, E34 M5touring, Modelljahr 95).
    Hi!

    Wie es beim 6GG ist, kann ich nicht sagen - da ich da dieses Problem nicht habe. Beim 5GG dagegen ist das aber normal, so wie es Ralvieh geschrieben hat. Das 5GG ist von der Konzeption her uralt, und wurde fast unverändert vom Maserati (Merak denke ich wars ) übernommen. Schon damals wurde im Test kritisiert, daß das Getriebe genau diese Geräusche fabriziert - und dies schon bei einem "Neuwagen". Das Getriebe wurde verbessert und landete dann im E34M5.

    Dieses Geräusch kann man auch bei recht "neuen" 5GG`s herausfordern, wenn man die Leerlaufdrehzahl absenkt - dann klopft, raselt und schlägt das Getriebe dermaßen, daß man den Eindruck hat, daß sich das Getriebe selbst zerstört.

    Diese Geräusche sollte man aber nicht mit den Verschleißgeräuschen verwechseln - zb, wenn sich ein Lager auflöst.


    Harry
    Geändert von M6-Harry (04.03.2012 um 11:06 Uhr) Grund: Verbesserung

  10. #10
    Alter Hase!! Benutzerbild von Oldie
    Registrierungsdatum
    12.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.152
    Fahrzeug: M5 E34 3,6 L

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Oft ist es zu niedriger Ölstand im Getriebe die Ursache, mal vom Veschleiß abgesehen.
    Hatte dieses Rasseln auch, obwohl der Ölstand i.O. war.
    Habe dann Castrol Silikonöl eingefüllt und 20% Mathy, läuft bis heute leise und geschmeidig immerhin nun 236.000 km.
    Vielleicht hilft ja mein Tipp weiter.

    Ölverlust im Getriebe ist schleichend und wird auch nicht angemahnt darum einmal im Jahr nachschauen...

    Oldie
    Ich bin für 100, aber in 6,3 Sekunden

  11. #11
    S38B36
    Registrierungsdatum
    02.2012
    Ort
    Aarau
    Beiträge
    8
    Fahrzeug: BMW M5 3.6 / Mercedes Benz C 43 AMG

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Guten Abend und danke für die vielen Antworten. War in den letzten Tagen etwas beschäftigt und bin deshalb noch nicht zum antworten gekommen. Nun da gehen die Meinungen ja etwas auseinander. Kann mir durchaus vorstellen, dass die Lager im Getriebe einfach nach den 207'000 km nicht mehr die besten sind und die Geräusche auch durch den beim M5 etwas unruhigen Leerlauf in Verbindung mit den Lagern im Getriebe zustande kommen?

    Was m5tourreg beschrieben hat mit den Geräuschen beim abstellen des Motors kann ich ebenfalls nachvollziehen. Bei mir rattert es auch vom Getriebe, wenn ich ihn abstelle. Ist das also normal?

    @ kugelbolzenabzieher

    Na das ist doch schön auch Schweizer im Forum vertreten. Ich komme gernau gesagt aus Kirchleerau, was ja noch näher ist. Habe Aarau gewählt, weil dies unseren Deutschen Kollegen noch eher etwas sagen könnte

    Wäre auf jedenfall mal dabei uns irgendwo zu treffen mit diesen tollen Fahrzeugen.

    Gruss aus der Schweiz

  12. #12
    Ralvieh
    Gast

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Einfach mal nachdenken:

    Wenn kein Gang eingelegt ist, der Motor im Leerlauf ist, und die Kupplung ist nicht betätigt ... dann drehen sich Getriebeeingangswelle und Vorgelegewelle mit.

    Wenn man nun die Kupplung betätigt, und die Geräusche hören auf, dann muss man folgende Schlußfolgerungen ziehen:

    - es liegt niemals am Ausrücklager, weil das Ausrücklager genau nur beim Betätigen der Kupplung belastet wird ... aber genau dann treten ja gar keine Geräusche auf

    - es muss an etwas liegen, das sich mit betätigter Kupplung nicht mehr dreht ... und das sind, siehe oben, nur die Getriebeinnereien

    Das es an Lagern im Getriebe liegen soll ... dem widerspricht die Tatsache, dass das Getriebe ansonsten im Fahrbetrieb, insbesondere unter Last, völlig beschwerdefrei funktioniert.

    Wenn das Getriebe beim Abstellen des Motors, bei nicht betätigter Kupplung, noch einen besonders lauten Rassler von sich gibt, dann liegt das daran, das mit sinkender Drehzahl die Drehungleichförmigkeit des Motors nochmals zunimmt. Da das Rasseln durch die Drehungleichförmigkeit verursacht wird, bedeutet also mehr Drehungleichförmigkeit auch mehr Rasseln.

    Hier möchte ich darauf hinweisen, das man bitte den 3.6er und den 3.8er nicht ungefiltert in einen Topf wirft. Der 3.8er hat bekanntlich ein Zweimassenschwungrad, welches einerseits die Drehungleichförmigkeit zu einem großen Teil auszugleichen vermag (wenn es nicht verschlissen ist), was das Leerlaufrasseln weniger bis kaum in Erscheinung treten lässt. Wenn es aber verschlissen oder defekt ist, dann erzeugt es unter Umständen ein eigenes Rasseln, das aber auch dann auftritt, wenn man den Motor mit betätigter Kupplung abschaltet ... das dürfte eigentlich von allen Fahrzeugen mit defektem Zweimassenschwungrad bekannt sein.


    Als Ansatz für die Problemlösung wird nun genannt, man solle mit getretener Kupplung Starten und Abstellen, sowie möglichst gar nicht im Leerlauf gurkeln.
    Ich empfinde das nicht als DIE Lösung, denn im Stadtverkehr kommt man z.B. beim Rotampelhalt oder ähnlichem um den Leerlauf gar nicht umhin ... keiner steht die ganze Zeit mit getretener Kupplung da rum. Und genau in solchen Situationen ist das Leerlaufrasseln besonders störend, die Passanten und andere Verkehrsteilnehmer schauen, ja glotzen regelrecht, was für eine alte Klapperkarre da kommt/steht.


    Ich habe/hatte ein solches Rasselgetriebe in meinem Alltags-M5, und habe mich an dem Rasseln sehr gestört. Auch, weil ich immer der Meinung war, wenn was rasselt, ist auch etwas defekt ... und irgendwann fällt das Getriebe an einer roten Ampel einfach heraus.
    Daraufhin habe ich in dem Getriebe jedes Lager und jeden Synchronring erneuert, Kosten lagen bei ~ 1.800 €. Nach dem Wiedereinbau hat das Getriebe genauso gerasselt wie vorher auch, ließ sich dann aber wieder perfekt schalten (2-3-2 und 4-5-4).
    Als nächstes habe ich Castrol SMX-S eingefüllt. Das hat das Rasseln, besonders im kalten und halbwarmen Zustand, beseitigt. Nach artgerechter Bewegung und im Sommer rasselte es aber genauso ungeniert wie mit ATF.
    Dann habe ich dem SMX-S noch 20% Mathy zugesetzt, das hat das Kaltschaltverhalten etwas verbessert, sonst hat sich allerdings nichts dadurch geändert.
    Nachdem ich Mobil SHC 630 eingefüllt hatte, war ein sehr leises Leerlaufrasseln nur noch kurz nach artgerechter Bewegung zu vernehmen, aber nur noch für jemanden, der darauf achtet. Allerdings lies sich das Getriebe bei Temperaturen unter 10-12°C kaum noch schalten, man musste mit Zwischengas und Zwischenkuppeln mindestens auf den ersten 1-2 km nachhelfen, um überhaupt die Gänge wechseln zu können. Das funktioniert zwar, ist aber bei einem kalten M5 auch nicht sehr schön, den dreht man da ja auch nur bis vielleicht 3.000 upm.
    Als ich den zweiten M5 zukaufte, und dieser ein Getriebe drin hatte das keinerlei Leerlaufrasseln aufwies, habe ich mich dazu entschieden die Getriebe beider Fahrzeuge untereinander auszutauschen. Am Getriebe 2 habe ich lediglich die (üblicherweise immer) verschlissenen Synchronringe erneuert, das Eingangs-, Ausgangs- und Vorgelegewellenlager sowie die Schaltmuffe und Schaltgabel 3./4. Gang. Seitdem läuft es perfekt mit ATF.

    Das Getriebe 1, das Rasselgetriebe, versieht nun seinen Dienst im Ringtool, auch mit ATF. Bei dem Fahrzeug ist es mir relativ Wurscht ob es rasselt oder nicht, hauptsache der Gangwechsel geht schnell und präzise.

  13. #13
    Crack!!
    Registrierungsdatum
    01.2004
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    98
    Fahrzeug: M 5 3.8, E34 520iT, VW Golf

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Hallo Ralvieh,

    immer wieder schön, Deine fachlich sehr fundierten Beiträge zu lesen Obwohl ich auch schon seit mittlerweile mehr als 18 Jahren meine motorisierten Gesellen (fast ausschließlich) selbst warte und repariere, findet man hier auch immer wieder neue Infos.

    In meinem Beitrag wollte ich B36 und B38 wegen der (Leerlauf)Getriebegeräusche nicht über einen Kamm scheren - gemeint hatte ich schon, dass ich vom B38 das Leerlaufrasseln des Getriebes (eben wahrscheinlich wegen des ZMS) nicht kenne - hätte es nur der Verständlichkeit wegen gleich klar mit aufschreiben sollen - nicht jeder, der hier mitliest, weiss ja um die Verwendung unterschiedlicher Schwungräder (und deren Auswirkungen) in unserem M's.

    Grüße aus dem Nachbar(bundes)land
    Steffen

  14. #14
    Ralvieh
    Gast

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Moin Steffen,

    Ich selbst hab ja keinen B38, auch hab selbst noch keinen erlebt, der das Leerlaufrasseln hat ... ich stell mir aber vor, das dies genauso möglich ist. Zum Einen, weil das B38-Getriebe dieselbe Permanentverzahnung hat wie der B36, mit selbem Verschleißbild. Zum Anderen, weil ein ZMS in seinen Verschleißstufen immer unsensibler beim Ausgleich der Drehungleichförmigkeit wird.
    Das ZMS-Rasseln beim Abstellen des Motors ist dann der letzte Hinweis darauf, das es platt ist.

    Es ist nur so, dass das Rasseln beim Abstellen des Motors beim B38 kein Eindeutiges Indiz auf das Getriebe ist. Es kann dann sein, das beides Rasselt. Da muss man dann erst das ZMS ersetzten und dann nochmal neu beurteilen.

  15. #15
    Crack!!
    Registrierungsdatum
    01.2004
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    98
    Fahrzeug: M 5 3.8, E34 520iT, VW Golf

    AW: Geräusche und Vibrationen vom Getriebe im Leerlauf -> Kupplung betätigt Geräusch weg

    Hallo Ralvieh,

    von meinem B38 (jetzt ca 180tkm) kannte und kenne ich ein Leerlaufrasseln vom Getriebe her nicht. Umso mehr interessierte mich (und meinen Bruder) natürlich das Geräusch an seinem 3.6er - der nicht mal halb so viel gelaufen hat wie mein B38. Seinerzeit sind wir auch schon auf Deine Beiträge in der Richtung aufmerksam geworden. Das etwas kaputt ist, konnten wir uns beide bei der Historie des Fahrzeugs nicht wirklich vorstellen und sind seit den umfangreichen Recherchen beruhigt - Stand der Technik. Ein bissel kann es aber doch stören, wenn man mit dem Ohr an der Mechanik ist (wenn man denn eines dafür hat;-)) und alles möglichst in Ordnung (perfekt) haben möchte, von daher kann ich Deine Aktionen mit Neulagerung/Überholung des einen und letztlich Tausch des Getriebes gegen das aus Deinem Ringtool nachvollziehen...
    Weitere persönliche Studien in Bezug auf Leerlaufgetrieberasseln und sich auflösendem ZMS beim B38 muss ich auf (so hoffe ich) lange Zeit aufschieben;-) Mit dem Kupplungswechsel ist letzte Woche auch ein neues ZMS bei meinem B38 fällig gewesen (Grund: schadhafte Reibfläche...) - aber das ist eine andere Geschichte/anderes Thema.

    Grüße
    Steffen

Ähnliche Themen

  1. [E24][E28] M5 und M6 Getriebe Getrag 280/5.50
    Von alpinab10biturbo im Forum Verkaufe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 19:51
  2. Getriebe/ Kupplung vom 3.8er im 3.6er einbauen?
    Von andi-swiss im Forum ///M5 E34
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 09:04
  3. Hilfe Getriebe E34
    Von Enz im Forum ///M5 E34
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 04:02
  4. Geräusche im Getriebe?
    Von Optimizing im Forum ///M5 E34
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 21:12

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •